Sie hat einen Körper, von dem vielen Frauen träumen: Oksana Kolenitchenko (29). Doch happy ist die Blondine mit ihrem Body nach der Geburt von Töchterchen Arielle offenbar ganz und gar nicht. Auf ihren Social-Media-Kanälen hat Oksana jetzt verraten, dass sie sich ihr Bäuchlein wegfrieren lässt.

"Heute heißt es: Ran an den letzten Speck! [...] Heute lasse ich mir die hartnäckige Babyspeckrolle mit Kälte vereisen", schreibt die Zweifach-Mama auf Facebook. Und sofort stellt sich die Frage: Welche Speckrolle? Die attraktive Blondine postet zu dem Beitrag ein Foto im Bikini, und darauf sind wirklich keine überschüssigen Babypfunde zu erkennen. Das finden zumindest ihre Fans: "Speckrolle? Deine Figur ist echt top" oder "Welche Rollen? Lieber Sport! Das ist gesünder", lauten zwei der vielen User-Kommentare.

Im August 2016 kam die kleine Arielle zur Welt. Nur sieben Tage später begeisterte die frisch gebackene Mama mit einem superschlanken After-Baby-Body. Auch während der Schwangerschaft trug die ehemalige DSDS-Kandidatin noch lange Kleidergröße XS. Lediglich am Bauch nahm Oksana zu – von überschüssigen Schwangerschaftskilos also keine Spur. Und jetzt lässt sie sich tatsächlich ihr "Fett" wegfrieren. Was haltet ihr von Oksans Beauty-Aktion? Stimmt am Ende des Artikels in unserer Umfrage darüber ab.

Oksana Kolenitchenko mit ihren Kindern Arielle und MilanFacebook / Oksana Kolenitchenko
Oksana Kolenitchenko mit ihren Kindern Arielle und Milan
Oksana Kolenitchenko mit Baby Arielle in Los AngelesInstagram / fashionmamaberlin
Oksana Kolenitchenko mit Baby Arielle in Los Angeles
Oksana Kolenitchenko eine Woche nach der Geburt ihrer TochterSnapchat / fashionmamaberlin
Oksana Kolenitchenko eine Woche nach der Geburt ihrer Tochter
Was haltet ihr von Oksanas Beauty-Eingriff?1121 Stimmen
953
Ihr Ernst? Ich finde, sie hat gar keine Speckrollen!
168
Ich kann es nachvollziehen, denn ein kleines Bäuchlein ist schon zu erkennen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de