DSDS-Gewinner Alphonso Williams (54) hat es mit seinem Final-Song "What Becomes of the Broken Hearted" leider nicht in die deutschen Top Ten geschafft. Doch das wäre ja gelacht, wenn der Superstar jetzt das Handtuch schmeißen würde. Support erhält der Musiker vor allem von seiner Familie, soll heißen: von seiner Ehefrau Manuela Schreyeck-Williams, von Sohnemann Raphael und Töchterchen Franziska – und von seinen elf Geschwistern!

Alphonso Williams mit Sohn Raphael, Schwester Michico, Ehefrau Manuela und Tochter FranziskaAndreas Rentz / Staff
Alphonso Williams mit Sohn Raphael, Schwester Michico, Ehefrau Manuela und Tochter Franziska

Als Sohn eines Baptistenpredigers wurde Alphonso am 20. Juli 1962 in Detroit, im Bundesstaat Michigan, geboren – und zwar als jüngstes und zwölf Kindern! Laut RTL sei er schon von klein auf musikalisch aktiv gewesen. So habe der Entertainer zusammen mit fünf seiner Brüder und Schwestern (Michico, Charles, Johnny-Maine, Linda und Matilda) im Gospelchor gesungen.

Alphonso Williams und Ehefrau ManuelaAndreas Rentz / Staff / Getty Images
Alphonso Williams und Ehefrau Manuela

Vor einigen Jahren starb Alphonsos Mutter. Vor ihrem Tod haben er und seine Geschwister, die noch heute in den USA leben, ihr das Versprechen gegeben, nie mehr als zweieinhalb Jahre ins Land gehen zu lassen, ehe sie sich alle wiedersehen. "Ich habe mich damals gefragt: 'Wie soll ich das nur erfüllen?'", erklärte er laut Stern. Aufgrund der teuren Flüge in die USA habe er seine Mama nur viermal in 25 Jahren besuchen können. Nach seinem Erfolg bei DSDS dann die Erleichterung: Er kann dem letzten Wunsch seiner Mutter nachkommen! Der 54-Jährige strich nämlich eine Siegprämie von 500.000 Euro ein – das dürfte reichen für eine Reise in die Staaten.

Alphonso Williams im DSDS-Finale 2017Andreas Rentz/Getty Images
Alphonso Williams im DSDS-Finale 2017

So will Alphonso seine Kohle außerdem anlegen:


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de