Drama um Manuel Hoffmann: Der ehemalige DSDS-Kandidat sitzt seit vergangener Woche wegen eines versuchten Tötungsdelikts und gefährlicher Körperverletzung in Untersuchungshaft. Der 26-Jährige habe seinen Mitbewohner tätlich angegriffen und auf dessen Kopf eingeschlagen. Nun gibt es erschreckende Neuigkeiten: Gegen Manuel wird sogar wegen versuchten Mordes ermittelt.

Manuel Hoffmann bei DSDS
Stefan Menne/Getty Images
Manuel Hoffmann bei DSDS

"Mittlerweile geht es um versuchten Mord mit Hinweis auf Heimtücke", sagte nun ein Polizeisprecher Bild Online. Die Angaben wurden gegenüber Promiflash bestätigt. Die Ermittlungen führt die Staatsanwaltschaft Wetzlar. Das Motiv hinter Manuels Angriff sei bisher zwar immer noch unklar, allerdings gebe es neue Details zur Tatwaffe: Bei einem Streit habe der Sänger seinen 30-jährigen Mitbewohner mit einem Figurenpokal mit massivem Steinsockel am Kopf verletzt. Der junge Mann überlebte die Tat schwer verletzt.

Manuel Hoffmann, Mehrzad Marashi & Menowin Fröhlich bei DSDS 2010
ActionPress / Stefan Gregorowius
Manuel Hoffmann, Mehrzad Marashi & Menowin Fröhlich bei DSDS 2010

Manuel wurde durch seine Teilnahme bei DSDS bekannt. Der gelernte Sozialassistent schaffte es 2010 ins Halbfinale, musste sich damals gegen Mehrzad Marashi (36) und Menowin Fröhlich (29) geschlagen geben. Nach seiner Teilnahme sang er in der internationalen Boyband "The United". Vor drei Jahren startete er nach der Trennung der Gruppe eine Solokarriere.

Manuel Hoffmann in der sechsten Mottoshow von DSDS 2010
Stefan Menne/Getty Images
Manuel Hoffmann in der sechsten Mottoshow von DSDS 2010

Weshalb Mel B. (41) aktuell vor Gericht zieht, erfahrt ihr im Clip: