Dieser Termin könnte sein ganzes Leben verändern! Manuel Hoffmann wurde 2010 durch seine Teilnahme bei Deutschland sucht den Superstar bekannt. Mit seiner Samtstimme konnte er sich sogar den dritten Platz sichern. Doch aktuell macht der Sänger weniger Schlagzeilen mit seinem Gesangstalent: Nach einer Rangelei mit seinem Mitbewohner muss er sich vor Gericht wegen versuchten Mordes verantworten. Heute fällt dazu das Urteil – und Manuel könnte sogar im Gefängnis landen!

Manuel soll seinem Mitbewohner mit dem Steinsockel eines Pokals auf den Kopf geschlagen haben. Das Opfer wurde dabei schwer verletzt und bezeichnet den Angriff als gezielte Attacke. Daher fordert die Staatsanwaltschaft eine Haftstrafe von satten neun Jahren. Der Anwalt des DSDS-Kandidaten spricht jedoch davon, dass sein Mandant aus Notwehr gehandelt hätte. Aufgrund seiner posttraumatischen Belastungsstörung hätte Manuels Mitbewohner ihn ohne Grund angegriffen.

Manuel scheint immer noch fest daran zu glauben, dass er freigesprochen wird. Bei der letzten Verhandlung am Donnerstag sei er laut Bild fröhlich durch den Gerichtssaal spaziert. Ob dieser Optimismus berechtigt ist, wird sich im Laufe des Tages herausstellen.

Manuel Hoffmann bei DSDSStefan Menne/Getty Images
Manuel Hoffmann bei DSDS
Manuel HoffmannWENN
Manuel Hoffmann
Manuel Hoffmann beim DSDS-Halbfinale 2010Getty Images
Manuel Hoffmann beim DSDS-Halbfinale 2010
Glaubt ihr, Manuel muss ins Gefängnis?920 Stimmen
664
Ja
256
Nein


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de