Folgen nach der Traumhochzeit nun paradiesische Flitterwochen? Am Samstag gab Pippa Middleton (33) ihrem James Matthews (41) das Jawort. Für die anstehende Hochzeitsreise haben sich die Turteltauben ein besonderes Ziel ausgesucht. Die Familie des britischen Unternehmers besitzt ein Fünf-Sterne-Hotel auf der Karibikinsel St. Barth: Aber das frisch vermählte Paar hat andere luxuriöse Pläne!

Pippa und James sollen sich für die erste Zeit nach der Hochzeit die Südsee-Insel Tetiaroa ausgesucht haben, wie Daily Mail berichtete. Dort werden die kleine Schwester von Herzogin Kate (35) und ihr Liebster im Sechs-Sterne-Resort "The Brando" residieren. Das Besondere daran: Die Insel wurde von Schauspieler Marlon Brando (✝80) während seiner Dreharbeiten zu "Meuterei auf der Bounty" entdeckt. Er verliebte sich in die Insel und kaufte sie – seine Kinder ließen nach seinem Tod im Jahr 2004 ein Luxushotel bauen.

Und das hat auch einiges zu bieten! Jede Villa hat nicht nur einen eigenen Infinity-Pool, sondern auch einen Zugang zum Meer. Das Resort verwöhnt seine Gäste unter anderem auch mit einem Spa, einem Fitnesscenter, Restaurants und Bars. Und verspricht zudem absolute Privatsphäre: Die Insel ist nur mit einem Privatjet zu erreichen. Und diese Ungestörtheit lassen sich die Verliebten auch einiges kosten: Eine Nacht soll zwischen 3.000 und 9.000 Euro kosten – Roomservice inklusive.

Wie schön die Hochzeit von Pippa und James war, könnt ihr euch im Clip anschauen!

James und Pippa Middleton bei einem Tennisspiel in Wimbledon
Getty Images
James und Pippa Middleton bei einem Tennisspiel in Wimbledon
Herzogin Kate, ihr Vater Michael und Pippa Middleton (l.)
Getty Images
Herzogin Kate, ihr Vater Michael und Pippa Middleton (l.)
Pippa und James Middleton beim Wimbledon-Turnier 2016
Getty Images
Pippa und James Middleton beim Wimbledon-Turnier 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de