Schlimme Nachrichten aus dem britischen Manchester: Gestern Abend löste ein Selbstmordattentäter am Ende des Konzerts von Ariana Grande (23) Explosionen im Eingangsbereich der Halle aus. 22 Tote und über 50 Verletzte zählen zu den Opfern des furchtbaren Anschlags. Ariana Grande, die gerade mit ihrer "Dangerous Woman"-Tour unterwegs ist, befand sich zum Zeitpunkt der Detonation bereits in Sicherheit und ist deswegen wohlauf. Auf Twitter wendete sie sich an ihre Fans: "Ich bin am Boden zerstört. Es tut mir von ganzem Herzen leid, mir fehlen die Worte." Das besagte Konzert wurde überwiegend von Teenagern und Kindern besucht, die Gedanken sind jetzt bei den Opfern und ihren Angehörigen.

22 Tote: Selbstmordattentäter bei Konzert von Ariana Grande!Image Press / Splash News


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de