Das geht unter die Haut! Am Montag wurden bei einem Konzert von Ariana Grande (23) in Manchester 22 Menschen getötet und zahlreiche verletzt. Jetzt, wenige Tage nach dem schrecklichen Attentat, sprach der Manager der Sängerin bewegende Worte. Scooter Braun (35) hat der Welt verraten, wie er auf dieses Horror-Ereignis reagieren wird!

In einer Reihe von Tweets vermittelte der 35-Jährige eine wichtige Message: "Ich habe [heute] zum ersten Mal seit Tagen Freude empfunden und mich daran erinnert, dass wir frei sind", schrieb er. “Der Terrorismus will uns dieses Gefühl von Freiheit und Freude wegnehmen. Nein. Das ist meine Antwort. Nein. Das können wir nicht zulassen. Angst darf nicht den Tag bestimmen."

Scooter wolle die Opfer ehren, indem er lacht, liebt und lebt. Er wolle das für jedes wundervolle, unschuldige Kind tun, dessen Leben zu früh genommen wurde. Ariana ist mittlerweile wieder zu Hause in den USA angekommen und wurde von ihrem Freund Mac Miller (25) in Empfang genommen. Erste Fotos nach dem Anschlag zeigen, dass die grauenvolle Tat der jungen Musikerin stark zugesetzt hat.

Was Lisa & Lena zu dem Anschlag zu sagen haben, seht ihr im Video!

Eltern in Sorge nach dem Manchester AnschlagChristopher Furlong / Getty Images
Eltern in Sorge nach dem Manchester Anschlag
Ariana Grande am Flughafen in Florida 2017Splash News
Ariana Grande am Flughafen in Florida 2017
Die Polizei sperrt Manchester nach dem Attentat großflächig abOli Scarff / AFP / Getty Images
Die Polizei sperrt Manchester nach dem Attentat großflächig ab
Wie findet ihr die Message von Scooter Braun?3589 Stimmen
2845
Toll! Er hat sowas von Recht!
744
Ist vielleicht noch etwas früh um von "Freude" zu sprechen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de