War nun Alkohol im Spiel oder nicht? Tiger Woods (41) hat sich mal wieder einen echten Skandal geleistet. Der Golfstar wurde am Montag wegen des Verdachts auf Trunkenheit am Steuer festgenommen. Nachdem sein Polizeifoto nun durch die Schlagzeilen ging, meldet sich der Sportler höchstpersönlich zu Wort. Er entschuldigt sich zwar für sein Verhalten: Seinen Alkoholkonsum möchte er aber nicht zugeben!

Um drei Uhr morgens wurde Tiger Woods am Montag im US-Bundesstaat Florida von der Polizei gestoppt. Laut eines Beamten sei der Golfer mit seinem Mercedes kreuz und quer über die Straße gefahren. Aufgrund seiner Alkoholfahne, wollte der Polizist daher seinen Promillewert überprüfen. Den entsprechenden Test lehnte der Sportler jedoch ab. Deswegen musste er die Nacht in einer Zelle verbringen. In einem offiziellen Pressestatement leugnet der 41-Jährige den Alkoholkonsum. "Ich verstehe den Ernst der Lage und übernehme die Verantwortung für meine Taten. Aber ich möchte klarstellen, dass ich nicht betrunken war", bezieht der US-Amerikaner Stellung.

Tiger Woods hat auch gleich eine passende Erklärung für sein Verhalten parat: "Ich hatte eine unerwartete Reaktion auf ein Medikament. Mir war nicht klar, wie stark die Wirkung des Produkts auf mich sein wird. Ich möchte mich bei meiner Familie, meinen Freunden und Fans dafür entschuldigen. Ich erwarte eigentlich mehr von mir selbst", zeigt er in der Pressemitteilung Reue. Zur Aufklärung des Falls möchte er sich der Polizei gegenüber jetzt kooperativ zeigen.

Polizeifoto von Tiger Woods, entstanden bei seiner Festnahme in Florida 2017Splash News
Polizeifoto von Tiger Woods, entstanden bei seiner Festnahme in Florida 2017
Tiger Woods, ProfigolferAi-Wire/WENN.com
Tiger Woods, Profigolfer
Tiger Woods, GolfstarWENN
Tiger Woods, Golfstar


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de