Ein teureres Ja-Wort hat es lange nicht gegeben! Pippa Middleton (33) heiratete im Mai ihren Freund James Matthews (41) und ließ sich dabei wahrlich nicht lumpen. Satte 1,3 Millionen Euro soll das romantische Event insgesamt die Schwester von Herzogin Kate (35) gekostet haben. Und jetzt kommt raus: Genauso feudal, wie schon ihre Hochzeit war, ging es in den anschließenden Flitterwochen weiter!

30 mal so viel, wie Normalo-Pärchen im Durchschnitt für ihre Flitterwochen blechen: Pippa und James gaben für ihren Liebestrip mal fix über 135.000 € aus. Wie das OK! Magazine berichtet, schliefen die beiden Turteltauben weich gebettet und sehr luxuriös – unter anderem in einem Hotel in Sidney, das allein schon für eine einzige Nacht 12.500 € kostet! So ganz in die Fußstapfen ihrer Schwester Kate, kann sie damit aber immer noch nicht treten. Die kostete eine einzige Nacht in ihren Flitterwochen mit Prinz William (34) auf einer intimen Seychellen-Insel mal eben 51.000 €...

An die Ausmaße der royalen Flitterwochen kommt Pippa mit ihrem Honeymoon also nicht ran. Wie verliebt sie und ihr James auf ihrem Turteltrip waren, seht ihr hier!

Pippa Middleton und James Matthews bei der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan
Getty Images
Pippa Middleton und James Matthews bei der Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan
Pippa Middleton und James Matthews während ihrer Flitterwochen in Australien
Getty Images
Pippa Middleton und James Matthews während ihrer Flitterwochen in Australien
Herzogin Kate, ihr Vater Michael und Pippa Middleton (l.)
Getty Images
Herzogin Kate, ihr Vater Michael und Pippa Middleton (l.)
Was sagt ihr zu Pippas feudalen Teuer-Flitterwochen?2697 Stimmen
1499
Sie haben das Geld und können sich das leisten. Ich finde das super!
1198
Auch wenn sie genug Geld haben: Eine Nummer kleiner wäre es auch gegangen! Ich finde das übertrieben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de