Schluss mit Wüstenbattles für Raúl Richter (30). Team Rot von Global Gladiators besteht seit Donnerstagabend nur noch aus einer Person, Lilly Becker (40). Der ehemalige GZSZ-Schauspieler musste nach der Abwahl seine Koffer packen. Und dass, obwohl doch eigentlich Lilly so gerne nach Hause zu ihrem Söhnchen Amadeus (7) wollte.

"Ich war noch nie so lange von meinem Sohn getrennt! Und ich vermisse ihn so sehr! Knapp drei Wochen hier, ohne mein Kind zu sehen und es zu riechen. Ich vermisse mein Zuhause. Wenn ich gehe, ist das okay!", hatte Lilly Becker kurz vor der Abstimmung um den Verbleib der Kandidaten aus Team Rot noch in die Kamera geseufzt. Dieses weiche Herz könnte ihr nun aber zum Verhängnis geworden sein, denn Männermodel Mario Galla (31) äußerte bei der Exitabstimmung: Er möchte den stärkeren Konkurrenten rauswählen, also Raúl. Verständlich, schließlich kann nur einer Global Gladiator werden.

Nach einem anfänglichen Unentschieden konnte er mit dieser strategischen Einstellung auch seine übrigen Teamkollegen umstimmen. Oliver Pocher (39) und Pietro Lombardi (25) hatten Raúl für seine Stärke eigentlich belohnen wollen und für Lillys Rauswurf gestimmt.

Was haltet ihr von Raúls Exit? Stimmt im Voting ab!

Raúl Richter bei der Premiere von "Global Gladiators" in BerlinCinamon Red/WENN.com
Raúl Richter bei der Premiere von "Global Gladiators" in Berlin
Lilly Becker bei der Preview von "Global Gladiators" in BerlinColdrey,James / Actionpress
Lilly Becker bei der Preview von "Global Gladiators" in Berlin
Oliver Pocher, Pietro Lombardi, Lilly Becker, Raul Richtr, Ulf Kirsten und Mario GallaColdrey, James / ActionPress
Oliver Pocher, Pietro Lombardi, Lilly Becker, Raul Richtr, Ulf Kirsten und Mario Galla
Was haltet ihr von Raúls Exit?3102 Stimmen
2165
Unfair! Er ist ein starker Kandidat und hätte auch weiterkommen sollen.
937
Absolut nachvollziehbar. Ich hätte es genauso gemacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de