Es geht um einen Bat­zen Geld! Nach insgesamt sechs gemeinsamen Ehejahren haben Petra Ecclestone (28) und James Stunt (35) nun einen Schlussstrich unter die Beziehung gezogen. Das Paar lässt sich scheiden und das kann womöglich bitter enden. Es könnte nicht nur die teuerste Scheidung der Welt werden – vor Gericht erhebt die 28-Jährige zudem schlimme Vorwürfe gegen ihren Noch-Ehemann.

13,5 Millionen Euro kostete die Hochzeit – nun streitet sich das Paar vor Gericht um das 6,2 Milliarden-Euro-Vermögen. Die beiden sollen laut Daily Mail die besten Anwälte engagiert haben, um sich vor der Richterin beweisen zu können. Die Tochter von Bernie Ecclestone (86) verlässt sich dabei auf die Unterstützung von Baroness Fiona Shackleton (61), die schon unter anderem Paul McCartney (75) und Prinz Charles (68) in Scheidungsprozessen vertreten hat. Am vergangenen Dienstag gab es eine erste Anhörung in London, bei der es ziemlich hitzig zuging.

Petra erhebt schwere Vorwürfe gegen James. Er soll sie angeblich misshandelt haben, gewalttätig gewesen sein und des Öfteren Drogen konsumiert haben. Nach der Verhandlung verließ sie weinend das Gericht, während der 35-Jährige wütend den Fotografen den Mittelfinger zeigte. Ende Juni muss Stunt aus dem gemeinsamen 14-Zimmer Anwesen in Chelsea ausziehen. Petra wird dort mit den drei gemeinsamen Kindern Lavinia (4), Andrew (2) und James (2) wohnen bleiben.

Tamara und Petra Ecclestone, 2012
Getty Images
Tamara und Petra Ecclestone, 2012
Petra Ecclestone in der Maddox Gallery in London
Getty Images
Petra Ecclestone in der Maddox Gallery in London
Petra Ecclestone in London
Getty Images
Petra Ecclestone in London


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de