Riesige Enttäuschung für alle Fans von Adele (29)! Die Sängerin hat die letzten beiden Konzerte ihrer Welttournee abgesagt. Der Grund ist für die Musikerin existenzbedrohend: Ihre Stimmbänder sind beschädigt!

Im Londoner Wembley Stadium sollte Adele an diesem Wochenende die zwei letzten Konzerte ihrer umfassenden Welttournee geben – 121 Mal ist sie im Rahmen ihrer Tour bereits in den letzten Monaten aufgetreten. In einem Facebook-Statement erklärte die "Hello"-Interpretin nun den drastischen Schritt: "Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll... Die letzten beiden Nächte habe ich stimmlich gekämpft. Ich musste mich mehr anstrengen als sonst. Es fühlte sich an, als müsste ich mich ständig räuspern, besonders letzte Nacht." Schließlich suchte die 29-Jährige ihren HNO-Arzt auf. Die Diagnose: Ihre Stimmbänder sind angeschlagen, der Doktor empfahl ihr den Abbruch der Tournee!

"Zu sagen, mein Herz ist gebrochen, wäre eine komplette Untertreibung", zeigte sich Adele in dem Statement absolut verbittert. Sogar Playback habe sie in Erwägung gezogen, um die Konzerte nicht abblasen zu müssen: "Aber das habe ich noch nie getan und kann euch das in einer Million Jahren nicht antun." Sie nehme jetzt Medikamente und müsse ihre Stimme schonen.

Adele bei den Grammys 2017Kevin Winter/Getty Images for NARAS
Adele bei den Grammys 2017
Adele bei den Grammys 2016Larry Busacca / Getty Images
Adele bei den Grammys 2016
Adele auf den 59. Grammy Awards 2017Frazer Harrison / Getty Images
Adele auf den 59. Grammy Awards 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de