Scharfe Kritik an US-Präsident Donald Trump (71). Auf dem offiziellen Twitter-Kanal des weißen Hauses veröffentlicht er ein Video, in dem er den Nachrichtensender CNN "verprügelt". Dabei verdeckt das Logo des Senders den Kopf von Milliardär Vince McMahon (71), gegen den Trump 2007 in einem Spaß-Wrestlingkampf gewinnt. Nicht nur die Konkurrenzpartei der Demokraten ist mit dieser Art der Meinungsmache so gar nicht einverstanden. Auch die Kollegen aus der eigenen Partei wie der republikanische Senator Ben Sasse verurteilen das Verhalten des amerikanischen Präsidenten. "Es muss eine Grenze gezogen werden zwischen dem Recht der Bevölkerung, über schlechten Journalismus zu diskutieren und sich darüber zu beschweren und dem Versuch, Misstrauen als Waffe einzusetzen", verkündet der Politiker auf CNN selbst.