Tony Stark ist ein attraktiver Geschäftsmann, hat seinen eigenen Kopf und ist einfach ein cooler Typ. Nicht zu vergessen: Der milliardenschwere Erbe eines High-Tech-Unternehmens hat sich einen flugfähigen Kampfanzug gebaut – und ist darin Iron Man. Gespielt wird der smarte Weltverbesserer von US-Star Robert Downey Junior (52). Der schockte jetzt seine Fans: Er denkt über das Ende seiner Superheldenzeit nach!

"Ich möchte mein Trikot an den Nagel hängen, bevor es peinlich wird", sagte Robert gegenüber Radar Online. Ein vierter Iron-Man-Teil ist bislang nicht in Planung. Aber kehrt Robert in seiner Rolle des Tony Stark nun dem Superhelden-Team der Avengers den Rücken? "Ich will nicht die letzten sechs oder sieben (Marvel-Filme, Anm. d. Red), die ich gemacht habe, versauen, nur weil ich entschieden habe, es noch einmal zu machen", erklärte Rob. Fakt ist: Der Schauspieler gibt in diesem Jahr in "Spider-Man: Homecoming" und 2018 in "Avengers: Infinity War" noch einmal den metallischen Superhelden. Zusammen mit Thor, Hulk, Loki, Spider Man und Dr. Strange kämpft Iron Man dann wieder gegen das Böse.

"Avengers: Infinity War" ist sogar als Zweiteiler geplant, der zweite Teil soll 2019 in die Kinos kommen – mit Robert. War's das dann? Der US-Star habe die Zusammenarbeit mit den Regisseuren und Co. immer sehr genossen und deshalb weitergemacht. Was meint ihr: Soll Robert weiterhin als Iron Man für das Gute kämpfen? Stimmt in der Umfrage am Ende des Artikels ab.

Robert Downey Junior in "Iron Man"WENN
Robert Downey Junior in "Iron Man"
Die Macher von "Avengers: Infinity War"Jesse Grant/Getty Images for Disney
Die Macher von "Avengers: Infinity War"
Robert Downey Jr. in HollywoodAlberto E. Rodriguez/GettyImages
Robert Downey Jr. in Hollywood
Soll Robert Downey Jr. seinen Iron-Man-Anzug an den Nagel hängen?1046 Stimmen
938
Auf keinen Fall! Die Rolle passt perfekt und ist einfach genial!
108
Ja, so langsam wird es langweilig!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de