Kim Kardashian (36) und Drogen?! Er schockte das It-Girl mit verdächtigem weißen Pulver auf einem Bild bei Snapchat. War da etwa Koks zu sehen? Diese Vorwürfe konnte sie gerade so noch von der Hand weisen, so einfach dürfte ihr das bei dem jetzt aufgetauchten Video nicht fallen. Denn die über zehn Jahre alten Aufnahmen zeigen Kim K. in einer mehr als fraglichen Situation mit ziemlich eindeutigen Utensilien – und untermauern den Eindruck, dass die zweifache Mutter zumindest in der Vergangenheit Rauschmitteln nicht abgeneigt gewesen ist!

Das von Radar Online veröffentlichte Video ist zeigt Kim mit niemand Geringerem als ihrem Ex, R&B-Sänger Ray J (36), mit dem sie auch ihr berühmtes Sex-Tape filmte. Es soll an ihrem 23. Geburtstag gedreht worden und keinesfalls für die Öffentlichkeit bestimmt gewesen sein! Zu sehen sind die beiden mit verdächtigen selbst gedrehten Zigaretten, die sie beide tief inhalieren, während im Hintergrund Reggae-Musik zu hören ist. Auch Pfeifen in Penisform kommen zum Einsatz und von denen kann Kim kann offenbar gar nicht genug bekommen. "Gib mir noch einen Zug", bettelt sie Ray J an.

Was für ein Zufall: Erst das "Koks"-Foto und jetzt der alte "Drogen"-Clip. Ob sich Kim aus der Nummer wohl noch rausreden kann? Auf Twitter präsentiert sie jetzt zunächst die Erklärung für die verdächtigen weißen Pulverlinien aus ihren Snaps. Was sie erst für "Zucker aus Dylans Süßigkeitenladen" hielt, ist eigentlich die helle Maserung des schwarzen Marmortisches. "Kommt schon Leute, ich habe Kinder, das ist nicht mein Lifestyle", rechtfertigt sich die Zweifachmama.

Kim Kardashian, It-GirlSnapchat / kimkardashian
Kim Kardashian, It-Girl
Das Cover des Sex-Tapes von Kim Kardashian und Ray-JVivid Video/Splash News
Das Cover des Sex-Tapes von Kim Kardashian und Ray-J
Sänger Ray J und Kim KardashianWENN
Sänger Ray J und Kim Kardashian
Glaubt ihr, dass Kim K. Drogen nimmt?1277 Stimmen
712
Ja, sie ist Mutter und nimmt keine Drogen.
565
Ne, das alte Video beweist alles.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de