Großer Familien-Beef bei Familie Carter! Nach dem öffentlichen Hilfsangebot von Ex-Backstreet Boys-Star Nick Carter (37) an seinen kleinen Bruder Aaron Carter (29) geht der Streit in eine neue Runde. Aaron unterstellte Nick, seine angebotene Hilfe sei eine reine PR-Aktion. Wie es scheint, setzt der einstige Kinderstar Aaron aber ganz bewusst alles daran, sich von den Carters zu isolieren.

"Die ganze Familie ist sehr besorgt um Aaron", sagte ein Insider im Gespräch mit Us Weekly. Der "Sooner Or Later"-Sänger habe gerade mächtig Ärger mit der Polizei: Nachdem er am 15. Juli angeblich unter Einfluss von Marihuana im Auto erwischt wurde, sei er nur gegen Kaution aus dem Gefängnis gekommen. Die Hilfe seiner Familie stoße er gezielt weg, meinte die Quelle: "Nick hat nicht mal seine Handynummer, weil Aaron alle blockiert und seine Nummer so oft ändert, dass keiner ihn erreichen kann."

Aaron, der zwar zugibt, seine Nummer sehr häufig zu wechseln, um "ein ruhiges Leben zu haben", ist da anderer Meinung: "Nick hat meine aktuelle Nummer und könnte mich jederzeit anrufen." Auch seine Situation sah er im Interview mit Entertainment Tonight weniger kritisch: "Ich brauche keine Hilfe. Ich möchte nur als Mensch wie jeder andere betrachtet werden, der auch mal Fehler macht." Einsicht klingt anders!

Nick Carter, Aaron Carter, Leslie Carter und Angel CarterPhoto Frederick M. Brown / Getty Images
Nick Carter, Aaron Carter, Leslie Carter und Angel Carter
Aaron Carters MugshotSplash News
Aaron Carters Mugshot
Nick und Aaron CarterGetty Images / Frederick M. Brown
Nick und Aaron Carter
Glaubt ihr, dass der frühe Ruhm schuld an Aarons Problemen ist?1201 Stimmen
1041
Ja, es ist ja nicht natürlich, so früh im Rampenlicht zu stehen und die Kindheit zu opfern!
160
Nein, ich denke, dass sich die Familienmitglieder untereinander nicht grün sind!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de