Gute Nachrichten für alle Telenovela-Fans. Seit über einem Jahrzehnt begeistern die beiden ARD-Serien Rote Rosen und Sturm der Liebe ihre Zuschauer. Jetzt ist klar: Das TV-Publikum darf sich auch in Zukunft auf Geschichten aus Lüneburg und dem oberbayerischen Nobelhotel "Fürstenhof" freuen: Beide Produktionen sind nun verlängert worden!

Jeweils zwei neue Staffeln sollen von den beliebten Telenovelas produziert werden. Mit je 400 Folgen ist den Fans also eines garantiert: große Gefühle, spannende Storys und jede Menge Überraschungen. Bis Ende 2019 dürfte das mittägliche Unterhaltungsprogramm damit also gerettet sein, wie presseportal.de berichtet.

Der ARD-Koordinator des Tages- und Familienprogramms, Dr. Christoph Hauser, ist über den Beschluss der Fernsehprogramm-Konferenz mehr als glücklich: "Ich freue mich, dass sie (die beiden Serien, Anm. d. Red.) weiterhin fester Bestandteil des werktäglichen Tagesprogramms des Ersten bleiben." Beide Formate erreichen unter der Woche ein Millionenpublikum. "Sie leisten damit einen großen Beitrag zum Gesamterfolg des Tagesprogramms im Ersten." Weit auseinander liegen die beiden Serien in Sachen Zuschauer tatsächlich nicht: Während "Rote Rosen" im ersten Halbjahr 2017 einen durchschnittlichen Marktanteil von 14,7 Prozent erzielte, schalteten bei "Sturm der Liebe" rund 15,5 Prozent ein. "Rote Rosen" oder "Sturm der Liebe" – was seht ihr euch an?

Alice Ludwig, Alexander Milz und Victoria Reich, "Sturm der Liebe"-DarstellerARD/Marco Meenen
Alice Ludwig, Alexander Milz und Victoria Reich, "Sturm der Liebe"-Darsteller
Patricia Schäfer mit Jörg Pintsch (l.) und Christian Rudolf (r.)ARD/Thorsten Jander
Patricia Schäfer mit Jörg Pintsch (l.) und Christian Rudolf (r.)
Der "Fürstenhof" aus "Sturm der Liebe"Ann Paur/ARD
Der "Fürstenhof" aus "Sturm der Liebe"
"Rote Rosen" oder "Sturm der Liebe" – was läuft bei euch?1485 Stimmen
150
Ganz klar: "Rote Rosen"!
849
Was für eine Frage – natürlich "Sturm der Liebe"!
397
Äh, hallo?! Natürlich beides!
89
Ganz ehrlich? Das juckt mich beides nicht!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de