Sie hat's wieder gemacht: Bundeskanzlerin Angela Merkel (63) hat sich mit YouTubern getroffen und jede Menge Fragen beantwortet. Neben YouTuber Mirko Drotschmann ("MrWissen2Go") sprach Merkel mit Vloggerin Lisa Sophie ("ItsColeslaw") über Bildung. AlexiBexi löcherte die Kanzlerin zum Thema E-Auto und Beauty-Bloggerin Ischtar Isik stellte ihr Fragen zum Image der Politik. Doch viele YouTube-Fans wunderten sich: Warum traf sich Angela Merkel nicht mit den größten Stars der Branche, sondern mit Newcomern?

Bei der Durchsicht von Merkels Interviewpartnern suchten die Fans Namen wie Bibi Heinicke, Dagi Bee oder Simon Desue vergebens. Dabei hatte sich Merkel 2015 noch den Fragen von YouTube-Star LeFloid gestellt, der zweifellos zu den beliebtesten Influencern gehört. Sein Video wurde bis heute über fünf Millionen Mal geklickt.

Und wie schlugen sich die Vertreter der YouTube-Größen? Wie sich das für Netzstars gehört, wollten die zum Beispiel auch wissen, welcher Emoji Angie am besten gefällt! "Der Smiley. Und wenn es gut kommt, noch ein Herzchen dran. Wenn's mal nicht so gut ist, kann man auch mal die Schnute nehmen", witzelte die Kanzlerin im Interview mit den Webstars, wie Bild berichtet. Für die Kanzlerin wird es am 24. September bei der Bundestagswahl ernst.

Doch die Frage bleibt: Warum durften dieses Mal YouTube-Newcomer ran? Wen hättet ihr euch gewünscht? Stimmt hier ab!

YouTuberin Ischtar IsikInstagram / ischtarisik
YouTuberin Ischtar Isik
YouTuber AlexiBexiInstagram / alexibexi
YouTuber AlexiBexi
YouTube-Star LeFloid beim SportInstagram / lefloid
YouTube-Star LeFloid beim Sport
Wen hättet ihr euch für das Interview mit Angela Merkel gewünscht?315 Stimmen
6
Dagi Bee
21
Bibi & Julian
6
Paola Maria
27
Katja Krasavice
23
Maren & Tobi
4
Die Lochis
3
LionT
26
Shirin David
7
Simon Desue
192
Die Newcomer sind doch eine gute Wahl!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de