Mit einer Verbal-Attacke auf ihre Mähne hätte Sarah Nowak (26) wohl nicht gerechnet! Die ehemalige Bachelor-Beauty wird in wenigen Monaten zum ersten Mal Mutter. Seine Fans lässt das Model beinahe täglich am Baby-Glück teilhaben und erntet dafür viel positives Feedback. Aktuell steht die Bald-Mama allerdings im Fadenkreuz der Kritik. Der Grund: Sarah färbt sich trotz Schwangerschaft die Haare.

Gefährdet die Freundin von Dominic Harrison (27) mit ihrem Gang zum Friseur ihr ungeborenes Kind? Das werfen ihr zumindest einige Netz-User vor. Jetzt klinkt sich allerdings der Mann ein, der für die neue Haarfarbe auf Sarahs Haupt verantwortlich ist. "Haare färben in der Schwangerschaft ist wenn, dann nur in den ersten drei Monaten bedenklich", meint Haarstylist Dieter Ferschinger gegenüber Promiflash.

Der Experte aus Graz versichert, dass die Koloration nicht ins Blut eindringen und somit auch keine Gefahr für das Baby im Mutterleib darstellen könne. Außerdem habe er den Ansatz ausgelassen, obwohl Sarah laut Angaben ihres Arztes längst hätte wieder färben dürfen. "Ihr Blond wurde lediglich mit einer schonenden Tönung abgedunkelt und sie hat neue Extensions bekommen." Auch einer schwangeren Frau sei es gestattet, auf ihr Äußeres zu achten und einen Friseur aufzusuchen, beendet der Beauty-Guru das verteidigende Statement für Sarah.

Sarah Nowak und Dominic HarrisonInstagram / _blaqlion
Sarah Nowak und Dominic Harrison
Sarah Nowak, Ex-Bachelor-KandidatinInstagram / sarahnowak
Sarah Nowak, Ex-Bachelor-Kandidatin
Sarah Nowak bei Dieter Ferschinger im Hairsalon in GrazInstagram / sarahnowak
Sarah Nowak bei Dieter Ferschinger im Hairsalon in Graz
Glaubt ihr dem Statement von Star-Friseur Dieter Ferschinger?410 Stimmen
341
Ja, absolut! Ich dachte vorher auch, dass Färben in der Schwangerschaft gefährlich sei!
69
Na ja, so ganz kann ich das nicht glauben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de