Am Anfang hätte niemand gedacht, dass es Milo Moiré so weit bei Promi Big Brother schafft! Im großen Finale konnte die Nacktschnecke auf den Vizethron klettern. So rührend war ihre Reaktion direkt nach ihrem Auszug!

Völlig von ihrem Erfolg überwältigt fiel die Performancekünstlerin als Erstes ihrem Liebsten in die Arme. Als sie von Jochen Bendel (49) auf die Showbühne geholt wurde, konnte die Schweizerin ihre geballten Gefühle kaum in Worte fassen: "Ich fühle mich, als würde ich in Millionen von Teilen zerspringen und alles, was übrig bleibt, ist einfach nur Glück", versuchte sie zu beschreiben, was gerade in ihr vorging.

Jochen Bendel hakte nach, was für Milo der schönste Moment der Show gewesen sei. Die sexy Brünette entgegnete dem Moderator ganz offen: "Das war, als ich Promi Big Brother nicht mehr als Feind gesehen habe, sondern als Freund. Das war in der Mitte ungefähr. Da hatte ich mitten in der Nacht ein Gespräch mit Jens und habe mich als Teil des Ganzen gesehen und nicht mehr so allein gefühlt.”

Milo Moiré bei "Promi Big Brother"Sat.1
Milo Moiré bei "Promi Big Brother"
Milo Moiré, KünstlerinInstagram / milomoire
Milo Moiré, Künstlerin
Milo Moiré im "Promi Big Brother"-SprechzimmerPromi Big Brother, Sat.1
Milo Moiré im "Promi Big Brother"-Sprechzimmer
Freut ihr euch für Milo?339 Stimmen
302
Ja sie hat es wirklich verdient, die beste Frau zu sein.
37
Nein, ich hätte es anderen mehr gegönnt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de