91 Siege und 155 Podestplätze: Michael Schumacher gilt als einer der erfolgreichsten Rennfahrer aller Zeiten. Seit einem Skiunfall vor fast vier Jahren erholt sich der 48-Jährige von einem Schädel-Hirn-Trauma. Schumis Sohn Mick ist in die Fußstapfen seines Papas getreten und sitzt seit 2008 selber im Rennwagen. Zum ersten Mal seit dessen Unglück spricht der 18-Jährige jetzt auch auf Social Media über seinen Vater – und rührt mit einer tollen Geste!

"Beim Grand Prix von Spa hat mein Vater seinen ersten von 91 Formel-1-Siegen geholt. Zu Ehren dieses 25-jährigen Jubiläums werde ich am Sonntag vor dem Rennen mit dem Auto seiner ersten WM-Saison fahren!", schreibt der junge Rennfahrer auf Instagram. Das dazugehörige Foto zeigt den Schumi-Spross im blau-grünen Benetton-Flitzer. Stolz erklärt Mick weiter: "Klar, dass ich das machen wollte!", und versieht den Post zudem mit den Hashtags "Team Michael" und "kämpfe weiter". Seine Follower sind von der Geste des Motorsportlers total begeistert: "Eine wunderbare Idee. Dein Vater kann stolz auf dich sein!", "Es ist toll, dich in diesem Auto zu sehen", und "Ein fantastischer Weg, einen großartigen Mann zu feiern!", loben sie.

Mick hatte sich seit dem Unfall seines Vaters nur sehr wenig über die Beziehung zu ihm geäußert, bezeichnete ihn aber immer als sein Vorbild und Idol. Wie findet ihr es, dass der 18-Jährige das Auto seines Vaters fährt? Stimmt in der Umfrage ab.

Mick SchumacherSplash News
Mick Schumacher
Formel-1-Star Michael SchumacherTOSHIFUMI KITAMURA / AFP / GettyImages
Formel-1-Star Michael Schumacher
Mick Schumacher im Juli 2016 bei einem Charity-Fußballspiel in MainzWENN
Mick Schumacher im Juli 2016 bei einem Charity-Fußballspiel in Mainz
Wie findet ihr es, dass Mick den Rennwagen seines Papas fährt?234 Stimmen
221
Richtig gut. Das ist eine tolle Geste und freut Schumi bestimmt.
13
Das ist in Ordnung, aber jetzt wird er sicher noch öfter mit seinem Vater verglichen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de