Über drei Jahre ist es nun schon her: Im Dezember 2013 verunglückte Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher (48) im Ski-Urlaub. Seitdem ist nur wenig über den Gesundheitszustand des Kerpeners bekannt. Sohn Mick (18) tritt gerade in die Fußstapfen seines berühmten Papas und äußerte sich nun liebevoll über ihn.

"Mein Vater ist mein Vorbild. Er ist der Beste, mein Idol", sagte der 18-Jährige gegenüber RTL. Mick feiert in wenigen Wochen sein Debüt in der Formel 3. In der Formel 4 konnte er bereits zahlreiche Rennen für sich entscheiden. Wie sein Papa hat sich auch der Sprössling hohe Ziele gesetzt. "Ich möchte Formel-1-Weltmeister werden. Das will jeder Rennfahrer, denke ich", verriet er der Bild.

Im vergangenen Jahr hatte Mick an einem Fußball-Benefizspiel zu Ehren seines Vaters teilgenommen. Sein Team gewann damals mit 9:6 – er selbst schoss das Abschluss-Tor. Was glaubt ihr? Wird Mick eines Tages tatsächlich Formel-1-Weltmeister? Macht mit bei unserer Umfrage!

Kürzlich feierte Michael seinen 48. Geburtstag und die ganze Welt gratulierte. Erfahrt mehr dazu im Clip!

Mick Schumacher beim Rennen in MonzaLuca Sgro / ActionPress
Mick Schumacher beim Rennen in Monza
Mick Schumacher bei der ADAC SportGala in MünchenGulotta, Francesco / ActionPress
Mick Schumacher bei der ADAC SportGala in München
Mick und Michael SchumacherSchulz, Michael / ActionPress, Mark Renders / Getty Images
Mick und Michael Schumacher
Hat Mick die Chance auf einen Formel-1-Titel?3062 Stimmen
2807
Ja, auf jeden Fall! Er tritt in Michaels Fußstapfen.
255
Nein, ich denke nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de