Da hat Herzogin Kate (35) ganz klar die Nase vorn! Seit ihrer Hochzeit mit Prinz William (35) im Jahr 2011 gehört die britische Schönheit offiziell zur königlichen Familie. Neben ihrer Anrede "Duchess of Cambridge" konnte sie sich mit ihrer Eheschließung aber auch noch einen anderen Titel aneignen: Sie ist die Royal-Bride mit dem höchsten Bildungsabschluss!

Kate und William haben sich 2001 auf dem Campus der University of St. Andrews im schottischen Fife kennengelernt. Ihren Abschluss machten beide vier Jahre später. William erhielt seinen Master in Geografie und Kate schaffte ihren in Geschichte sogar mit Auszeichnung. Eine Leistung, mit der bisher noch keine royale Braut trumpfen konnte!

Sollte die Zweifach-Mama in Zukunft auch noch zur Königin gekrönt werden, würde das auch gleichzeitig bedeuten, dass sie die erste britische Monarchin in der Geschichte wäre, die einen College-Abschluss hätte. Trotzdem: Auch das amtierende Oberhaupt Queen Elizabeth II. (91) hat keine schlechte Ausbildung vorzuweisen. Sie wurde zwar die meiste Zeit zu Hause unterrichtet, hatte dafür aber auch die Crème de la Crème an Privatlehrern. Außerdem spricht sie fließend Französisch. Hättet ihr geglaubt, dass Kate den höchsten Abschluss der Royal-Brides hat? Stimmt in der Umfrage ab.

Herzogin Kate und Prinz William bei ihrer AbschlussfeierMiddleton Family/Clarence House via GettyImages
Herzogin Kate und Prinz William bei ihrer Abschlussfeier
Herzogin Kate bei einer Gedenkveranstaltung in BelgienChris Jackson - Pool/Getty Images
Herzogin Kate bei einer Gedenkveranstaltung in Belgien
Herzogin Kate und Queen Elizabeth II.Oli Scarff - WPA Pool / Getty Images
Herzogin Kate und Queen Elizabeth II.
Hättet ihr gedacht, dass Kate den höchsten Abschluss der Royal-Brides hat?299 Stimmen
241
Ja – früher sind Frauen eben nicht auf ein College gegangen.
58
Nein – das wundert mich schon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de