Was für eine Wahnsinns-Überraschung! Während Maite Kelly (37) und Gil Ofarim (35) als Musiker bereits auf enorme Erfolge zurückblicken können, stellen sie sich jetzt gemeinsam einer neuen Herausforderung: Sie verschenken ihre Stimmen – an Tempest Shadow und Capper im neuen Kinderfilm "My Little Pony"!

Und diese Aufgabe hat den beiden mehr als Spaß gemacht! Der Grund: lustige Laute und voller Körpereinsatz beim Einsprechen. Doch neben all den witzigen Situationen gab es auch viele Hürden zu überwinden, wie Gil im Promiflash-Interview verriet: "Du musst genau synchron sein und auch schauspielerisch etwas drauf haben. Das ist ganz wichtig." Dieses Multitasking hat ihn enorm auf die Probe gestellt. Maite hatte da weniger Probleme. Ihre Begründung: "Ich bin eine Frau."

Noch mit an Board sind übrigens Anne Wünsche (26) und Beatrice Egli (29). Wie gut sich die Stars als Synchronsprecher schlagen? Davon können sich die Fans bald selbst ein Bild machen. Ab dem 5. Oktober läuft der Streifen in den Kinos. Was haltet ihr davon, dass Gil und Maite im Film die zwei Charaktere synchronisieren? Stimmt in der Umfrage ab.

Gil Ofarim, Musiker und SchauspielerInstagram / gilofarim
Gil Ofarim, Musiker und Schauspieler
Maite Kelly auf der Berlin Fashion WeekPatrick Hoffmann/WENN.com
Maite Kelly auf der Berlin Fashion Week
Gil Ofarim, SängerInstagram / gilofarim
Gil Ofarim, Sänger
Wie findet ihr es, dass Maite und Gil die Synchronisation übernehmen?147 Stimmen
102
Klasse, mit den beiden haben die Filmmacher genau die Richtigen gefunden!
13
Es hätte bessere Stimmen gegeben!
32
Ist mir ehrlich gesagt ziemlich egal!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de