Die Schlammschlacht hört nicht auf! Im Scheidungskrieg von Mel B. (42) und Stephen Belafonte (42) geht es schmutzig zur Sache: Sex zu dritt, Drogen, Alkohol und mittendrin die Nanny Lorraine Gilles. Die Deutsche kämpft seit Monaten darum, ihren Ruf wiederherzustellen. Nun erhebt die Sängerin aber schon wieder Vorwürfe gegen das Kindermädchen und ihren Ex!

Zu den alten Anschuldigungen, die Nanny habe während ihrer Beschäftigung eine Affäre mit Stephen gehabt, kommen laut TMZ neue dazu. In den Gerichtsdokumenten von Mel B. sollen folgende Aussagen enthalten sein: Lorraine habe während ihrer Beschäftigung zehn bis 15 Mal Sex mit dem US-Fernsehproduzenten gehabt. Sie gebe selbst zu, zweimal mit ihm geschlafen zu haben, bevor sie schwanger geworden sei und eine Abtreibung vornehmen lassen habe. Die Ehe zwischen der Kinderbetreuerin und dem Geschäftsmann Michael Bleau, die Lorraine erst nach ihrer Entlassung einging, sei von Stephen arrangiert worden, damit die 26-Jährige nach der Kündigung in Großbritannien bleiben konnte. Ein Beweis dafür sei unter anderem der Verlobungsring, den der Schein-Ehemann für 30 Euro auf eBay erworben habe.

Das Ex-Spice Girl legt der Nanny auch Drogenkonsum zur Last: Lorraine soll vor dem Anwalt der 42-Jährigen zugegeben haben, gekokst zu haben. Allerdings habe sie das Kokain von Mel B. bekommen. Harter Tobak, doch der Gegenschlag von Lorraine und Stephen dürfte nicht lange auf sich warten lassen.

Stephen Belafonte und Mel B. in Beverly HillsFrederick M. Brown/Getty Images
Stephen Belafonte und Mel B. in Beverly Hills
Lorraine GillesInstagram / iamlorraineg90
Lorraine Gilles
Musikerin Mel B. auf dem roten TeppichFrederick M. Brown/ Getty Images
Musikerin Mel B. auf dem roten Teppich
Glaubt ihr, dass Mel B.s Anschuldigungen gegen die Nanny stimmen?205 Stimmen
157
Keine Ahnung, bei dem schmutzigen Rosenkrieg blickt niemand mehr durch.
24
Ja, das passt in die Geschichte!
24
Nein, das behauptet Mel B. nur, weil sie verletzt ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de