Da hängt der Haussegen aber gewaltig schief! Erst vor wenigen Tagen hat Tennisstar Serena Williams (35) ihre kleine Tochter zur Welt gebracht. Jetzt wird die Familienidylle durch einen Kleinkrieg gestört: Lakeisha Juanita Williams, Stiefmutter von Serena und Venus Williams (37), ist gegen die Jüngere der Schwestern vor Gericht gezogen!

Im Juni gab der 75-jährige Richard Williams, Vater und ehemaliger Trainer seiner beiden Töchter, die Trennung von seiner 37 Jahre jüngeren Frau Lakeisha bekannt – das Paar hat einen gemeinsamen Sohn. Nun streiten sich die beiden Parteien um das gemeinsame Zuhause. Denn Lakeisha behauptet, dass Stieftochter Serena und deren Anwälte "wollen, dass sie und ihr Kind das Haus sofort verlassen, ansonsten würden die Schlösser ausgetauscht werden". Nun muss sich die sechsmalige US-Open-Gewinnerin wohl auf einen längeren Gerichtsprozess einstellen. Das Haus, in dem Vater, Stiefmutter und Halbbruder zuletzt wohnten, gehört ihr. Doch Lakeisha möchte einen Zwangsverkauf erzwingen, um sich und ihren Sohn nach der Scheidung finanziell abzusichern.

Bislang hat Serena Williams nicht offiziell auf die Vorwürfe ihrer Stiefmutter reagiert. Kein Wunder, wo sie doch gerade mit ihrem Verlobten Alexis Ohanian (34) eine eigene kleine Familie gegründet hat.

Venus Williams, Vater Richard und Schwester Serena nach dem Wimbledon Finale 2012Julian Finney/Getty Images
Venus Williams, Vater Richard und Schwester Serena nach dem Wimbledon Finale 2012
Richard Williams, Vater der Tennisstars Venus und Serena, mit Freundin Lakeisha im Jahre 2009HRC/WENN
Richard Williams, Vater der Tennisstars Venus und Serena, mit Freundin Lakeisha im Jahre 2009
Serena Williams, TennisspielerinInstagram / serenawilliams
Serena Williams, Tennisspielerin
Wird sich Serena demnächst zu den Vorwürfen ihrer Stiefmutter äußern?171 Stimmen
57
Ja, sie möchte sicher ihre Sicht der Dinge schildern.
114
Nein, sie wird jetzt erstmal ihr Mutterglück genießen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de