Gilmore Girls-Power bei den "Creative Arts Emmys": Die kleine Schwester der Emmy-Verleihung wurde am vergangenen Wochenende von Tom Hanks (61) eröffnet. Neben der Netflix-Produktion Stranger Things, die fünf der begehrten Auszeichnungen erhielt, konnten auch zwei einstige Serienkolleginnen abräumen: Alexis Bledel und Melissa McCarthy (47) gingen jeweils mit einer der goldenen Trophäen nach Hause!

In der Kategorie "Beste weibliche Gastrolle in einer Dramaserie" wurde die einstige Rory Gilmore für ihre Leistung in "Der Report der Magd" ausgezeichnet. Mit ihrer Darstellung zeigte die Schauspielerin, dass sie auch in eine ganz andere Rolle schlüpfen kann. Im Interview mit E! kämpfte die 35-Jährige vor Rührung sogar mit ein paar Tränchen: "Ich bin überrascht und sehr aufgeregt und auch ein bisschen emotional, das sind sehr viele Gefühle gerade." Der Preis bedeutete ihr sehr viel.

Die schauspielerischen Fähigkeiten von Melissa McCarthy wurden ebenfalls mit einem Emmy dieser Art belohnt. Für ihren bissigen Sketch in der NBC-Comedyshow "Saturday Night Live", in dem sie den ehemaligen Pressesprecher von Donald Trump (71) imitierte, wurde sie in der Kategorie "Beste weibliche Gastrolle in einer Comedyserie" mit dem Award ausgezeichnet. Die beiden können halt auch ganz anders, als in ihrer alten Paraderolle!

Lauren Graham und Alexis BledelNetflix
Lauren Graham und Alexis Bledel
Alexis Bledel mit ihrem Creative Arts Emmy für ihre Gastrolle in "Der Report der Magd"AdMedia/Splash News
Alexis Bledel mit ihrem Creative Arts Emmy für ihre Gastrolle in "Der Report der Magd"
Melissa McCarthy bei der "Ghostbusters"-Premiere in HollywoodFrazer Harrison / Melissa McCarthy
Melissa McCarthy bei der "Ghostbusters"-Premiere in Hollywood
Freut ihr euch für die "Gilmore Girls"-Stars?213 Stimmen
205
Ja, die beiden sind auch abseits der Serie tolle Schauspielerinnen!
8
Ich finde, andere hätten es mehr verdient gehabt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de