Seit neun Jahren sitzt Ex-Football-Star O.J. Simpson im Gefängnis. Der 70-Jährige wurde 2008 wegen eines bewaffneten Raubüberfalls eingebuchtet. Im Oktober wird O.J. den Knast in Nevada auf Bewährung verlassen dürfen – und das könnte zu einer echten Pleite für die Paparazzi werden!

Wie TMZ berichtet, stehe die Chance der Fotografen, den ehemaligen Sportler bei seinem Weg in die Freiheit zu erwischen, eins zu 18: Das Lovelock Correctional Center, in dem sich O.J. zurzeit noch befindet, habe 18 Ausgänge, von denen bis jetzt noch keiner für die Entlassung bekannt gegeben worden sei. Auch das genaue Freilassungsdatum sei noch nicht veröffentlicht worden. Das geplante Katz-und-Maus-Spiel solle der Sicherheit des Noch-Knackis dienen, wie eine Quelle aus dem Gefängnis behauptete. Aus diesen Gründen sei O.J. im Juli zudem in einen abgeschirmten Teil der Haftanstalt verlegt worden.

Böse Zungen spekulieren jedoch, O.J. selbst habe die Geheimniskrämerei gefordert, um das Interesse an seiner Person zu erhöhen! Mit der Verwirrung der Medien soll er angeblich um lukrative Interview-Angebote nach seiner Freilassung buhlen. Was denkt ihr? Stimmt unten ab.

(v.l.) Gabriel Grasso, Football-Star O.J. Simpson und Yale Galanter vor Gericht (v.l.)Getty Images
(v.l.) Gabriel Grasso, Football-Star O.J. Simpson und Yale Galanter vor Gericht (v.l.)
Football-Star O.J. Simpson vor GerichtEthan Miller / Getty Images
Football-Star O.J. Simpson vor Gericht
Football-Star O.J. Simpson vor GerichtGetty Images
Football-Star O.J. Simpson vor Gericht
Was meint ihr: Buhlt O.J. mit der Geheimniskrämerei um seine Freilassung um Interviews?182 Stimmen
122
Ganz sicher. Das ist alles eine Strategie!
29
Glaube ich nicht. Er wurde in seinem Leben so oft von der Öffentlichkeit ausgeschlachtet, das will er nicht noch einmal.
31
Ich kenne ihn nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de