Beinah ein Jahr ist es bereits her, dass sich Hollywood-Schönheit Angelina Jolie (42) und ihr Noch-Ehemann Brad Pitt (53) nach einem angeblich handgreiflichen Streit offiziell getrennt hatten. In einem Interview sprach Angie jetzt ganz offen über die seitdem vergangene Zeit und ihre Gefühle.

Angelina Jolie bei der Premiere von "Kung Fu Panda 3"Alberto E. Rodriguez/Getty Images
Angelina Jolie bei der Premiere von "Kung Fu Panda 3"

"Es gab Höhen und Tiefen. Aber ich denke, dass ich jetzt ein wenig stärker bin!", offenbarte die 42-Jährige gegenüber der Zeitschrift People. Auch ihre sechs Kids hätten eine große Rolle in ihrem Heilungsprozess gespielt: "Wir hatten schwere Zeiten, aber als Mutter hat man als Allererstes Verantwortung für die Kinder. Alles andere kommt danach!", erzählte die Schauspielerin. Ihre Sprösslinge seien momentan in einer Entwicklungsphase, in der sie ihre Mutter besonders bräuchten: "Ich habe ein ganzes Jahr nicht gearbeitet und war zu Hause. Wir reden viel, weil sie von allem beeinflusst werden", erklärte sie ihre Arbeits-Pause.

Angelina Jolie mit ihren Kindern Vivienne, Shiloh, Knox und ZaharaEuan Cherry/WENN
Angelina Jolie mit ihren Kindern Vivienne, Shiloh, Knox und Zahara

Auch ihr erstes neues Projekt nach dem Beziehungs-Aus involviere ihre Kleinen: Der Film "Der weite Weg der Hoffnung", bei dem Angelina Regie führt, thematisiert den Völkermord in Kambodscha in den 70er Jahren. Ihre Kinder Maddox (16), Pax (13), Shiloh (11), Zahara (12), Vivienne (9) und Knox (9) durften bei Werbe-Events des Streifens dabei sein. Maddox agierte für den Film sogar als Produzent und Berater. Nicht zuletzt deshalb war die Anwesenheit ihres Ältesten für Angelina ein Anliegen: "Ich wollte, dass Maddox weiß, wie außergewöhnlich sein Heimatland ist!", machte die Beauty deutlich.

Angelina Jolie, Maddox Jolie-Pitt und Brad Pitt 2013 bei einer VeranstaltungROBYN BECK / Getty Images
Angelina Jolie, Maddox Jolie-Pitt und Brad Pitt 2013 bei einer Veranstaltung
Freut ihr euch schon auf Angelinas Film-Comeback?133 Stimmen
103
Auf jeden Fall! Sie ist eine tolle Regisseurin.
30
Ich weiß nicht. Der Film hat ein ganz schön heftiges Thema.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de