Herrlich normal! Angelina Jolie (42) geht in ihrer Rolle als Mutter völlig auf. Seit der Trennung von Brad Pitt (53) zeigt sie sich gerne in Begleitung ihrer sechs Kinder – sei es auf dem roten Teppich oder im Disneyland. Doch das Mama-Sein hat auch seine Schattenseiten: zum Beispiel Körperflüssigkeiten der Kinder auf dem Abendkleid!

Angelina Jolie bei den Vereinten Nationen in New YorkMichael Loccisano/Getty Images
Angelina Jolie bei den Vereinten Nationen in New York

Gegenüber der Associated Press berichtete die 42-Jährige von einem etwas ekligen Auftritt auf dem roten Teppich: "Es ist passiert, als die Kinder noch klein waren – ich wurde in letzter Sekunde angepinkelt. Es blieb mir nichts anderes übrig, als das Kleid trotzdem zu tragen." Ihre Sprösslinge sind zwar jetzt schon alle groß, dennoch haben sie immer noch Einfluss auf Angelinas Aussehen. So sei sie zu diesem Interview zu spät gekommen, weil ihre Kinder sie dazu gebracht hätten, sich umzuziehen: "Sie fanden, dass mein Outfit zu freizügig sei."

Angelina Jolie mit ihren Kindern Shiloh, Zahara, Vivienne, Pax, Knox und Maddox Jolie-PittPaul Best
Angelina Jolie mit ihren Kindern Shiloh, Zahara, Vivienne, Pax, Knox und Maddox Jolie-Pitt

Einen erneuten Pipi-Flecken-Vorfall kann die Schauspielerin jedoch nicht ausschließen. Denn Paparazzi-Fotos legen nahe, dass ihre jüngste Tochter Vivienne Jolie-Pitt (9) vor Kurzem einen kleinen Hund geschenkt bekam – und der muss ja auch erst einmal stubenrein werden.

Vivienne Jolie-Pitt mit einem Hund in Los Angelesn enigmaphotoinc / Splash News
Vivienne Jolie-Pitt mit einem Hund in Los Angeles
Was hättet ihr an Angelinas Stelle getan?302 Stimmen
92
Ich hätte mich auf jeden Fall umgezogen! Notfalls wäre ich auch in Jeans und T-Shirt zur Premiere gegangen.
210
Ich hätte die Pipi-Flecken ertragen – ist ja von den eigenen Kindern. Außerdem scheint es niemandem aufgefallen zu sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de