Das Scheidungs-Karussell dreht sich munter weiter, aus Brangelina wird schon bald Brad (53) und Angelina (42). Aktuell sollen die beiden Hollywood-Stars die Papiere für die endgültige Trennung vorbereiten. Dabei hat es in den vergangenen Wochen immer wieder Spekulationen über eine Versöhnung gegeben. Ein ziemliches Durcheinander – auch für ihre gemeinsamen Kids. Töchterchen Vivienne (9) scheint jetzt eine Ablenkung auf vier Pfoten zu haben.

Angelina Jolie und Brad Pitt in New York 2015Dimitrios Kambouris/Getty Images for WSJ. Magazine 2015 Innovator Awards
Angelina Jolie und Brad Pitt in New York 2015

In Los Angeles wurde die Neunjährige in der Nähe einer Zoohandlung gesichtet. Paparazzi-Schnappschüsse zeigen das blonde Mädchen beim Verlassen des Geschäfts mit einem putzigen Vierbeiner an der Leine. Ob Vivienne lediglich Dogsitting betreibt oder sich den braunen Hund als Haustier zugelegt hat, ist nicht bekannt. Fakt ist aber: Ein paar tierische Kuscheleinheiten gegen den Scheidungskummer können mit Sicherheit nicht schaden.

Vivienne Pitt in einer Zoohandlung in Los Angelesn enigmaphotoinc / Splash News
Vivienne Pitt in einer Zoohandlung in Los Angeles

Vor knapp einem Jahr hatten ihre Eltern mit ihrem plötzlichen Ehe-Aus geschockt. Der Grund: unüberbrückbare Differenzen. Bis Anfang des Jahres lieferten sich Brad und Angelina einen regelrechten Rosenkrieg. In der Öffentlichkeit wird noch immer spekuliert, was bei den Jolie-Pitts wirklich hinter verschlossenen Türen vor sich geht.

Brad Pitt und Angelina Jolie bei den Screen Actors Guild Awards 2012John Salangsang | LEP | Splash
Brad Pitt und Angelina Jolie bei den Screen Actors Guild Awards 2012
Glaubt ihr, dass ein Hund gegen Scheidungskummer helfen kann?213 Stimmen
168
Auf jeden Fall! Hunde sind tolle Therapeuten.
45
Nein, Angelina und Brad sollten die Kleine zu einem menschlichen Therapeuten schicken!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de