Jetzt geht der Zoff zwischen Jesse Williams (36) und seiner Exfrau in die finale Runde. Nach fünf Jahren Ehe gehen der Schauspieler und Aryn Drake-Lee getrennte Wege – und das auf keine friedliche Art und Weise. Die zwei streiten sich um das Sorgerecht für ihre gemeinsamen Kinder. Jetzt wurde eine für Jesse kostspielige Einigung getroffen.

160.000 Dollar muss der Hollywood-Hottie seiner Verflossenen zukommen lassen, wie TMZ erfahren haben will. Damit zahlt der TV-Doktor aus Grey's Anatomy künftig für den Unterhalt seiner zwei Kinder. Von der Summe würden 100.000 Dollar direkt an seine Sprösslinge gehen. Die restlichen 60.000 Dollar sollen die Anwaltskosten von Aryn decken. Der Darsteller soll die Summe mit seinen nächsten drei Gehältern aus der Arzt-Serie zahlen.

Sowohl Papa Jesse als auch Mama Aryn teilen sich das Sorgerecht für die gemeinsamen Kids. Und das obwohl in Gerichtsdokumenten die zweifache Mutter ihren Ex als rücksichtslosen Vater bezeichnet hatte, wie es im Online-Magazin heißt. Der Schauspieler habe ihrer Meinung nach außerdem ein Aggressionsproblem. Jesse selbst hält nichts von diesen Anschuldigungen. Er versicherte, dass die Aussagen von Aryn über ihn als schlechten Vater total einseitig und übertrieben wären.

Jesse Williams bei den Critics' Choice Movie Awards
Michael Buckner / Getty Images
Jesse Williams bei den Critics' Choice Movie Awards
Der "Grey's Anatomy"-Cast im Januar 2007
Getty Images
Der "Grey's Anatomy"-Cast im Januar 2007
Aryn Drake-Lee und Jesse Williams bei einer Party in West-Hollywood
John Shearer/Getty Images
Aryn Drake-Lee und Jesse Williams bei einer Party in West-Hollywood
Findet ihr 100.000 Dollar als Unterhalt gerechtfertigt?204 Stimmen
161
Nein. Für zwei Kinder ist das viel zu übertrieben!
43
Ja, 100.000 Dollar sind für zwei Kids sogar etwas wenig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de