Dicke Luft bei den werdenden Eltern? Jörn Schlönvoigt (31) und seine Verlobte Hanna (21) erwarten ihr erstes gemeinsames Kind. In einem TV-Interview gaben die werdenden Eltern jetzt den Namen ihrer heranwachsenden Tochter bekannt. Dabei plauderten die zwei auch über ihr neues gemeinsames Zuhause, das offenbar für ein wenig Stress im Liebesparadies sorgt.

Hanna und Jörn planen einen Hausbau am südlichen Stadtrand von Berlin. Doch damit nicht genug: Der GZSZ-Darsteller hat außerdem eine Finca auf Mallorca gekauft, die nach Meinung des schwangeren Models dringend modernisiert gehört. Bei VOX wird die schöne Brünette in der Villa gezeigt. "Da, der Spiegel muss weg, das ist alles so alt. Fürs Baby finde ich das nicht schön, wenn es so unhygienisch ist", bemängelte sie die bisherige Einrichtung ihrer zukünftigen vier Wände und brachte ihren Schatz damit auf die Palme. In merklich säuerlichem Ton entgegnete der Blondschopf: "Schatz, es ist nicht unhygienisch, was erzählst du für einen Quatsch, es ist einfach alt."

Die 21-Jährige nahm ihrem baldigen Ehemann die patzige Antwort aber nicht krumm. Sie hat sogar eine Vermutung, warum Jörn so gereizt reagiert haben könnte: "Ich finde, momentan nimmt er sich viel zu viel auf die Kappe, wir kriegen ein Kind und wollen ein Haus bauen. Es ist eh schon viel zu stressig." Seid ihr gleicher Meinung wie Hanna? Stimmt unten ab.

Jörn Schlönvoigt und seine Verlobte HannaInstagram / hannaweig
Jörn Schlönvoigt und seine Verlobte Hanna
Jörn Schlönvoigt, GZSZ-StarInstagram / joern_schloenvoigt
Jörn Schlönvoigt, GZSZ-Star
Hanna Weig, VloggerinInstagram / hannaweig
Hanna Weig, Vloggerin
Mutet sich Jörn zu viel zu?284 Stimmen
206
Auf jeden Fall. Er soll sich lieber erst mal nur eine Sache konzentrieren – sein Baby!
78
Das halte ich für Blödsinn. Er wird schon wissen, wann es ihm zu viel ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de