Sorge um Frank Elstner (75)! Mit TV-Klassikern wie Wetten, dass..? oder "Verstehen Sie Spaß?" schrieb der Moderator deutsche Fernsehgeschichte. Bei seinem letzten Auftritt wirkte der Showmaster etwas zittrig, dadurch entstand das Gerücht, er sei vielleicht an der Nervenkrankheit Parkinson erkrankt. Nun hat sich der Entertainer dazu geäußert!

"Ich möchte dazu nichts sagen. Jedes Jahr schreibt man von einer anderen Krankheit, die ich angeblich hätte", hielt sich der 75-Jährige im Telefoninterview mit Bild bedeckt. Das Zittern kann, neben einer verlangsamten Bewegung, ein charakteristisches Zeichen für das unheilbare Leiden sein. Diese Symptome hat die Fernsehikone an sich selbst schon vor drei Jahren bemerkt!

Sein Zittern sei ihm zum ersten Mal in der Sendung "Menschen der Woche" aufgefallen, als er ein Glas Wasser getrunken habe: "Ich war dann auch beim Arzt, die Diagnose Parkinson ist mir nicht gestellt worden." Wenn man mit 75 hin und wieder zittrige Hände hat, könne das 2000 Gründe haben, erläuterte Elstner weiter. Aktuell befindet sich das TV-Urgestein in Afrika bei Dreharbeiten.

Frank Elstner, TV-Moderator
Getty Images / Clemens Bilan
Frank Elstner, TV-Moderator
Frank Elstner mit seiner Frau Britta Gessler und den gemeinsamen Kindern Enya und Lena
Getty Images
Frank Elstner mit seiner Frau Britta Gessler und den gemeinsamen Kindern Enya und Lena
Frank Elstner mit seiner Tochter Lena, 2011 in Stuttgart
Getty Images
Frank Elstner mit seiner Tochter Lena, 2011 in Stuttgart
Habt ihr euch auch um Frank Elstner gesorgt?203 Stimmen
91
Ja, mir ist das Zittern schon länger aufgefallen. Aber nun bin ich beruhigt.
112
Nein, ich habe nichts von den zittrigen Händen bemerkt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de