Vergangenen Sonntag war es so weit: Ex-Profisportler O.J. Simpson (70) wurde aus dem Gefängnis in Lovelock, Nevada entlassen. O.J. war wegen bewaffneten Raubüberfalls zu 33 Jahren hinter Gittern verurteilt worden. Jetzt kam er nach nur neun Jahren Knast dank eines Antrags auf Bewährung vorzeitig frei. Und so verdient er künftig seinen Lebensunterhalt!

Wie das People Magazine berichtet, habe der 70-Jährige wegen seiner Karriere als ehemaliger NFL-Footballstar ein Recht auf bis zu 25.000 US-Dollar Rente monatlich! Auch für diverse Gastautritte in Filmen müsse O.J. noch bezahlt werden, heißt es weiter. Das scheint dem Ex-Sträfling ganz gut zu kommen! O.J. hat nämlich selbst noch einige Rechnungen offen: 1994 kam er wegen vermeintlichen Doppelmordes an seiner Ex-Frau Nicole Brown (✝35) und deren Freund Ronald Goldman vor Gericht. O.J. wurde wegen mangelnder Beweise für nicht schuldig erklärt. Die Familien der Opfer waren anderer Ansicht: Sie hielten ihn für schuldig und reichten Zivilklage ein. Daraufhin verdonnerte ein Richter den ehemaligen Footballstar zu einer Zahlung von 33,5 Millionen US-Dollar Schmerzensgeld an die Familien der beiden Opfer, die immer noch ausstehen.

Wie es aktuell finanziell um ihn steht wird wild spekuliert. Während GoBankingRates berichtet, O.J. habe nur noch 250.000$ auf dem Konto, heißt es bei CelebrityNetWorth er sei noch 3 Millionen Dollar schwer.

O.J. Simpson im Juli 2017
Getty Images
O.J. Simpson im Juli 2017
Chris Darden im Prozess gegen O. J. Simpson
Getty Images
Chris Darden im Prozess gegen O. J. Simpson
O.J. Simpson im Mai 2013
Getty Images
O.J. Simpson im Mai 2013
Glaubt ihr, die NFL zahlt im tatsächlich so viel Rente?258 Stimmen
110
Nein, das kann ich mir nicht vorstellen.
148
Ja, er war ja schließlich dort auch Profispieler.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de