Jetzt verliert Harvey Weinstein (65) noch mehr! Auf den Hollywood-Produzenten prasseln gerade heftige Anschuldigungen ein: Der 65-Jährige soll mehrere Schauspielerinnen sexuell belästigt und sogar missbraucht haben! Diese Vorwürfe, die von Tag zu Tag immer mehr Hollywooddamen unterstützen, kosteten Harvey nicht nur den Posten in seiner eigenen Firma – nun hat er auch seinen Platz in der Academy verloren!

Harvey Weinstein bei den 87. Academy Awards 2015Frazer Harrison / Getty Images
Harvey Weinstein bei den 87. Academy Awards 2015

Die Academy of Motion Picture Arts and Science entscheidet jedes Jahr darüber, welchem Star oder welchem Werk ein Oscar verliehen wird. Auch Harvey war eigentlich auf Lebenszeit Mitglied der exklusiven Organisation – bis jetzt! Der Verwaltungsrat habe am Samstag darüber entschieden, den Filmmogul rauszuwerfen, wie TMZ berichtete. In einer Erklärung nach dem Treffen gab das Management bekannt, warum sie sich von Weinstein distanzieren: "Die Academy setzt ein Zeichen, dass die Zeiten der absichtlichen Ignoranz und der beschämenden Mitschuld von räuberischem sexuellen Verhalten und Belästigung am Arbeitsplatz in unserer Branche vorbei sind!" Der Vorstand setze sich weiterhin für ethische Verhaltensstandards ein, die alle Academy-Mitglieder einzuhalten haben.

Harvey Weinstein, Hollywood-ProduzentDavid Livingston / Getty Images
Harvey Weinstein, Hollywood-Produzent

Ob die Kompanie wirklich nichts von Harveys Übergriffen gewusst hat? Wie viele Medien, unter anderem BBC News, kritisieren, seien die Taten des fünffachen Vaters ein offenes Geheimnis in Hollywood, es habe sich schlicht nur noch niemand getraut, es offen auszusprechen.

Harvey Weinstein, Hollywood-ProduzentChristopher Peterson/Splash News
Harvey Weinstein, Hollywood-Produzent
Wie findet ihr es, dass Harvey aus der Academy geflogen ist?675 Stimmen
660
Das ist die richtige Entscheidung! Die Academy setzt dadurch ein Zeichen, dass sexueller Missbrauch selbst in Hollywood nicht toleriert werden darf!
15
Etwas übertrieben! Es steht doch noch nicht einmal fest, ob die Anschuldigungen gegen Harvey wahr sind. Er hat eine zweite Chance verdient!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de