Promiflash Logo
Harvey Weinstein tritt trotz Klinikaufenthalt vor GerichtMEGAZur Bildergalerie

Harvey Weinstein tritt trotz Klinikaufenthalt vor Gericht

- Anja-Stine Andresen

Harvey Weinstein (72) wurde vor wenigen Tagen ins Krankenhaus eingeliefert. Dennoch soll der Filmproduzent am 1. Mai seinen Gerichtstermin wahrnehmen. Das bestätigt nun sein Sprecher Juda Engelmayer gegenüber Deadline: "Herr Weinstein wurde gestern von seinen Anwälten Arthur Aidala und Diana Samson mehrere Stunden lang besucht. Herr Aidala bestätigt, dass Herr Weinstein am Mittwoch zu seiner Anhörung erscheinen wird und sich auf seinen Tag im Gericht freut."

Momentan sei der Zustand des 72-Jährigen nicht kritisch. Laut einer Quelle könne sich dies jedoch "schlagartig ändern." Juda erklärt: "Herr Weinstein ist mit ernsten medizinischen Problemen ins Gefängnis gekommen, die nicht auf magische Weise verschwunden sind." Harvey wurde am vergangenen Wochenende von der Mohawk Correctional Facility in das Bellevue Hospital Prison Ward verlegt. Daraufhin folgten Spekulationen, dass er den kommenden Gerichtstermin nicht wahrnehmen wird.

Der "Pulp Fiction"-Produzent wurde 2020 zu einer Haftstrafe von 23 Jahren verurteilt. Im vergangenen Jahr wurden ihm zusätzlich 16 Jahre Haft auferlegt. Hintergrund stellen zahlreiche Anschuldigungen des sexuellen Missbrauchs oder Vergewaltigung dar. Unter den Frauen, die ihn beschuldigten, befinden sich unter anderem Hollywoodstars wie Gwyneth Paltrow (51), Angelina Jolie (48) oder Uma Thurman (54). Vor wenigen Tagen wurde das Urteil vom Berufungsgericht laut New York Times plötzlich aufgehoben und soll in einem neuen Verfahren erneut behandelt werden.

Harvey Weinstein vor einem New Yorker Gericht, 2020
Getty Images
Harvey Weinstein vor einem New Yorker Gericht, 2020
Harvey Weinstein, Filmproduzent
Getty Images
Harvey Weinstein, Filmproduzent
Glaubt ihr, dass Harvey trotz seiner gesundheitlichen Probleme wirklich vor Gericht erscheint?
20
7


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de