Erschütternde Nachrichten aus Kambodscha: Mit nur 23 Jahren musste die The Voice-Finalistin San Sreylai sterben! Die Sängerin, die im vergangenen Jahr erfolgreich an der Castingshow teilnahm, wurde auf offener Straße von ihrem Mann erschossen. Offenbar hatte das Paar zuvor eine turbulente Beziehung geführt, geprägt von Streit und Aggressionen. "Ihr Mann wollte nicht, dass sie an Gesangswettbewerben teilnimmt. Und da sie bei 'The Voice' mitmachte, stritten sich die beiden. Auch wenn sie sich getrennt haben, hat er sie immer noch belästigt", zitierte Mirror einen Freund der Verstorbenen, die sich bereits vor ihrem Karrierestart scheiden lassen wollte – womit ihr Gatte aber nicht einverstanden gewesen sei.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de