Tanzen statt Schießen! Zumindest wenn es nach dem chinesischen Schauspieler Jackie Chan geht. Er hat genug von Actionfilmen und Komödien. "Ich möchte beweisen, dass ich ein richtiger Schauspieler bin! Ich bin nicht nur ein Action-Star", behauptete der 63-Jährige gegenüber People. Seine Rollen-Wunschliste hat er auch schon geschrieben.

"Die ganzen letzten Jahre war es immer ein ähnliches Skript: Hong Kong-Police, China-Police, Hong Kong-CIA, China-CIA! Ewig nur 'Rush Hour 1, 2, 3 und 4'", klagte Jackie (63) im Netflix-Interview mit Moderatorin Chelsea Handler (42). "Kann ich auch mal etwas wie 'La La Land' bekommen? Etwas anderes?", witzelte er weiter. Im Interview mit People geht er ins Detail: "Ich kann singen und ich kann tanzen! Wenn Pierce Brosnan (64) es in 'Mamma Mia!' geschafft hat, kann ich das auch!" Berühmt wurde Jackie 1998 vor allem durch seine Rolle im Blockbuster Rush Hour. Darin spielte er – wie könnte es anders sein – einen Agenten der chinesischen Polizei.

Zumindest ein Trostpflaster gab es nach all der Action in Jackies Leben. Für seine waghalsigen Stunts bekam er nach 56 Jahren Karriere als Action-Star und über 200 Filmen 2016 einen Ehren-Oscar verliehen. "Nach so vielen Knochenbrüchen ist dieser Preis endlich meiner", bedankte Jackie sich in seiner Rede.

Jada Pinkett-Smith bei den Grammy Awards 2019
Getty Images
Jada Pinkett-Smith bei den Grammy Awards 2019
Könntet ihr euch Jackie in einem Film wie "Mamma Mia!" oder "La La Land" vorstellen?563 Stimmen
383
Ja, er kann ja singen und tanzen!
180
Ich glaube nicht. Das wäre sehr ungewohnt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de