Wollte sie kein Liebes-Comeback? Vor fast genau einem Jahr trennten sich Sarah und Pietro Lombardi (25). Durch ihren gemeinsamen Sohn Alessio (2) bleiben die beiden aber miteinander verbunden und haben sogar den Geburtstag des Kleinen gemeinsam gefeiert. Doch es gibt auch immer wieder Gerüchte über ein mögliches Liebes-Comeback des einstigen DSDS-Pärchens. In ihrem Facebook-Livechat spricht die Sängerin genau dieses heikle Thema an.

"Viele schreiben immer: 'Du willst Pietro zurück!' Aber nein, es ist nicht so. Ansonsten wären wir ja auch zusammen geblieben, wenn das der Fall gewesen wäre", erklärte die 25-Jährige in dem Video. Soll das etwa heißen, dass Pietro und Sarah wieder zusammengekommen wären, wenn sie es gewollt hätte? Mittlerweile hat die ehemalige DSDS-Kandidatin das Thema jedenfalls abgehakt. Sie möchte Pietro nicht zurück und findet die Situation zwischen den beide gut, wie sie ist.

Im Moment sei Sarah nämlich auch als Single-Frau sehr glücklich und wolle sich erst mal auf ihren Sohn konzentrieren. Trotzdem habe sie den Glauben an die Liebe noch nicht verloren und wünsche sich für die Zukunft einen Partner. Bei dem komme es dann auch gar nicht auf das Aussehen oder einen großen Geldbeutel an. "Da geht es wirklich so um die inneren Werte, wo ich mich einfach wohlfühlen muss", erklärte die 25-Jährige.

Sarah und Pietro Lombardi, 2012
Getty Images
Sarah und Pietro Lombardi, 2012
Pietro und Sarah Lombardi, Sänger
Andreas Rentz/Getty Images
Pietro und Sarah Lombardi, Sänger
Pietro und Sarah Lombardi im April 2016
Getty Images
Pietro und Sarah Lombardi im April 2016
Was meint ihr: Wollte Sarah kein Liebescomeback?4253 Stimmen
2833
Natürlich! Sie wollte Pietro bestimmt zurück!
1420
Nein, wenn sie ihn zurückgewollt hätte, dann wären die beiden auch wieder ein Paar geworden!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de