Mehr als 12 Jahre waren Prinz Louis von Luxemburg und seine Tessy Antony (32) miteinander verheiratet. Im Februar überraschten die beiden dann mit ihrer Scheidung. Doch so plötzlich erfolgte ihre Trennung offenbar gar nicht – die ehemalige Prinzessin gestand nun, dass das royale Paar schon lange vor der Bekanntmachung ihres Liebes-Aus nicht mehr zusammen war: Eineinhalb Jahre lang haben sie noch so getan, als seien sie glücklich miteinander!

Wie die danapress berichtet, seien die früheren Eheleute der gemeinsamen Kinder Gabriel (11) und Noé (10) zuliebe nach ihrer Scheidung noch so lange zusammengeblieben. "Wir wollten, dass sie sich an die neue Situation gewöhnt hatten, bevor wir es öffentlich bekannt gegeben haben", verriet die ehemalige Prinzessin. Ob auch der aktuelle Gerichtsstreit der Royals eine Rolle dabei gespielt hat, ist nicht klar. Denn Louis und Tessy streiten sich jetzt, über ein halbes Jahr nach der Scheidung, immer noch um Geld.

Ihren Rosenkrieg um die Finanzen tragen die Geschiedenen vor einem Londoner Gericht aus. Die wieder bürgerliche Tessy soll den Streit dorthin verlegt haben, weil sie sich vor einem britischen Gericht mehr Geld erhoffe. Die 32-Jährige war es auch, die damals die Scheidung einreichte – als Trennungsgrund gab sie das "ungebührliche Verhalten" ihres Mannes an.

Tessy Antony von Nassau, Ex-Mann Prinz Louis von Luxemburg und ihre zwei Söhne, Juli 2014
Getty Images
Tessy Antony von Nassau, Ex-Mann Prinz Louis von Luxemburg und ihre zwei Söhne, Juli 2014
Könntet ihr euch vorstellen, noch eineinhalb Jahre mit eurem Ex zusammen zu leben?1059 Stimmen
377
Ja, für die Kinder tut man doch alles!
682
Nein, das hätte ich nicht ausgehalten!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de