Aus und vorbei: Das junge Royalty-Paar Prinz Louis von Luxemburg (30) und Prinzessin Tessy (31) heiratete vor gut zehn Jahren. Aber nicht nur während der Hochzeit waren beide noch blutjung, auch die zwei gemeinsamen Söhne kamen schon zu Beginn der Beziehung kurz nacheinander auf die Welt. Nach der relativ langen Ehe machte das Paar nun allerdings kurzen Prozess: Vor einem Monat erst reichte Tessy die Scheidung ein – und seit vorgestern sind Prinz Louis und Prinzessin Tessy nun geschiedene Leute!

Das Interessante an der Sache: Weder Louis noch Tessy waren vor dem Londoner Familiengericht, das die Scheidung vollzog, anwesend. Vielleicht war das auch der Grund dafür, dass der Prozess nur wenige Minuten dauerte, wie die Daily Mail berichtete. Alles Wesentliche scheint schon vorab besprochen worden zu sein. Begründet wurde der Wunsch nach der Trennung seitens Tessy mit den berühmten "unüberbrückbaren Differenzen". Sie berief sich dabei auf das "ungebührliche Verhalten" ihres mittlerweile Ex-Mannes.

Innerhalb der nächsten sechs Wochen kann noch Einspruch gegen das Urteil erhoben werden. Ob das Paar davon Gebrauch macht, ist allerdings fraglich – schließlich geht einer (prominenten) Scheidung meist eine wohlüberlegte Trennungsphase voraus. Prinzessin Tessy ist übrigens die Tochter eines Dachdeckers. Die Ehe mit einer Bürgerlichen bedeutete für Prinz Louis den Verzicht auf den Thron. Um seine zwei Söhne wolle sich das Paar weiterhin gemeinsam kümmern.

Eine Scheidung hat Meghan Markle (35) zwar schon hinter sich, aber ein königliches Leben wartet erst noch auf die Schauspielerin.

Tessy Antony von Nassau, Ex-Mann Prinz Louis von Luxemburg und ihre zwei Söhne, Juli 2014
Getty Images
Tessy Antony von Nassau, Ex-Mann Prinz Louis von Luxemburg und ihre zwei Söhne, Juli 2014


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de