Eine deutsche Produktion auf Hollywood-Niveau! Nur noch wenige Tage, dann erscheint die allererste Serie aus Deutschland auf Netflix. Passend zur dunklen Jahreszeit können Horror-Fans ab dem 1. Dezember vor "Dark" schaudern. Wie der Titel schon sagt: Es wird düster!

"Die Frage ist nicht wo, die Frage ist nicht wer, die Frage ist nicht wie, sondern wann", wird bereits im Trailer gemunkelt. In einer idyllischen Kleinstadt verschwinden zwei Kinder. "Die Stadt ist krank und wir alle sind ein Teil davon", flüstert eine Stimme aus dem Nichts. Die Weltpremiere hat der Mysterythriller bereits erfolgreich überstanden, wie Bild berichtet. Beim Filmfestival in Toronto durften sich die Eventgäste jetzt erstmals schaudern. Die weltweite Twitter-Gemeinde fiebert dem Start bereits entgegen: "Mögliche neue Sucht", schreibt ein User aus Florida. "Legendärer Trailer, ich bin gespannt", kommentiert eine Nutzerin aus Portugal.

Das deutsche Netflix-Original von den Produzenten Baran bo Odar und Jantje Friese (40) spielt in den Jahren 1953, 1986 und 2019 und soll zunächst aus zehn Folgen bestehen. Eine der Hauptrollen besetzt der Schauspiel-Newcomer Louis Hofmann (20).

Baran bo Odar, Jantje Friese und Louis Hoffmann, Filmfestival Toronto 2017
Getty Images / Maarten de Boer
Baran bo Odar, Jantje Friese und Louis Hoffmann, Filmfestival Toronto 2017
Louis Hofmann (l.) in "Dark"
Stefan Erhard / Netflix
Louis Hofmann (l.) in "Dark"
Baran bo Odar und Jantje Friese, Macher von "Dark"
Getty Images / Andreas Rentz
Baran bo Odar und Jantje Friese, Macher von "Dark"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de