Am 20. November können die Queen (91) und ihr royaler Herzensmann Prinz Philip (96) auf 70 gemeinsame Ehejahre zurückblicken. Dass sie diese Jahrzehnte nicht nur in intimer Zweisamkeit verbracht haben sollen, deuteten bereits hartnäckige Fremdgehgerüchte an. Nun stellt sich heraus: Auch Lady Di (✝36) soll vom außerehelichen Techtelmechtel ihres Schwiegervaters überzeugt gewesen sein!

Queen Elizabeth II. und Prinz Philip bei ihrer Hochzeit 1947Everett Collection/ActionPress
Queen Elizabeth II. und Prinz Philip bei ihrer Hochzeit 1947

Wie Ingrid Seward in ihrem Enthüllungsbuch "Mein Ehemann & Ich: Die wahre Geschichte über 70 Jahre royale Ehe" schreibt, soll sich der schottische Herzog nicht nur einen Seitensprung geleistet haben. Tatsächlich listet die Autorin eine ganze Reihe von vermeintlichen Geliebten des königlichen Womanizers auf und behauptet: Seine Schwiegertochter höchstpersönlich soll an fleischgewordene Folgen seiner Affären geglaubt haben.

Prinzessin Diana 1991 in Rio de JaneiroGetty Images
Prinzessin Diana 1991 in Rio de Janeiro

Nach ihrer Scheidung soll die Königin der Herzen alles darauf gesetzt haben, die Untreue ihres Schwiegervaters aufzudecken. Das angebliche Resultat ihrer Spionage: Prinz Philip soll nicht nur uneheliche Kinder haben, sondern diese sogar finanziell unterstützen. Handfeste Beweise der Vorwürfe bleiben allerdings bis heute aus. Glaubt ihr, dass Prinz Philip tatsächlich uneheliche Sprösslinge hat? Stimmt ab!

Queen Elizabeth II. mit Gatte Prinz Philip im Juli 2017 in LondonRay Tang / ZUMA / Splash
Queen Elizabeth II. mit Gatte Prinz Philip im Juli 2017 in London
Glaubt ihr, dass Prinz Philip tatsächlich uneheliche Sprösslinge hat?4476 Stimmen
3666
Ja. Ich denke schon, dass in den Gerüchten ein Funken Wahrheit steckt.
810
Nein, ich glaube nicht an diese Vorwürfe.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de