Er hat den Titel ins Land geholt: Manuel Charr (33) ist Weltmeister im Boxen! Der Kölner Schwergewichts-Kämpfer trat heute Abend gegen seinen russischen Rivalen Alexander Ustinov an und fuhr einen einstimmigen Sieg nach Punkten ein. Mit Manuel hat Deutschland erstmals seit 1932 wieder einen Box-Champion!

Wie der Phönix aus der Asche: Der 33-Jährige hat sich im wahrsten Sinne des Wortes wieder hochgekämpft. Der Rheinländer war vor zwei Jahren in einem Döner-Imbiss in den Bauch geschossen und notoperiert worden. Vor gut sechs Monaten erhielt er wegen seiner Arthrose-Erkrankung zudem zwei künstliche Hüftgelenke. "Ich habe mich durchgebissen, mit Bauchschuss, mit zwei neuen Hüften. Deutschland, wir sind Weltmeister", triumphierte Manuel noch im Ring. Es war sein erster Fight nach 14 Monaten Box-Pause.

Einer, der seine Freude über Manuels Sieg kaum in Worte fassen kann, ist sein bester Kumpel Kay One (33). "Du hast es geschafft, Bro! Der erste deutsche Schwergewichts-Weltmeister nach Max Schmeling! Du hast es dir echt verdient, du hast nie aufgehört zu kämpfen", gratuliert der Rapper auf Instagram. Kay hatte Manuel sogar den eigenen Song "Team Diamond Boy" gewidmet, mit dem der neue WBA-Weltmeister heute in die Arena einlief.

Alexander Ustinov, russischer Profi-BoxerGetty Images / Simon Watts
Alexander Ustinov, russischer Profi-Boxer
Manuel Charr und Kay OneInstagram / princekayone
Manuel Charr und Kay One
Rapper Kay One und Box-Profi Manuel CharrInstagram / princekayone
Rapper Kay One und Box-Profi Manuel Charr
Freut ihr euch, dass Manuel den Titel geholt hat?728 Stimmen
467
Total! Ich bin ein riesen Fan und habe größten Respekt vor seiner Leistung!
261
Na ja. Ich freue mich für ihn. Aber generell interessiert mich Boxen nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de