Im Revierderby Borussia Dortmund gegen den FC Schalke 04 hatte sich Mario Götze (25) am Samstag die Bänder gerissen. Die niederschmetternde Diagnose des Arztes: Sechs Wochen Zwangspause! Und das, obwohl der Profi-Fußballer wegen einer Stoffwechselerkrankung fast die komplette Rückrunde der vergangenen Saison verpasst hatte. Jetzt äußert sich Mario zum unverhofften Totalausfall während seines Platz-Comebacks!

Bisher meldete sich nur der Verein via Twitter zu Wort. Nach den Berichten des Klubs erlitt der 25-Jährige mehrere Bänderteilrisse im Sprunggelenk seines rechten Fußes. Nun gibt auch Mario selbst ein Statement ab. Besonders gegenüber seiner Mannschaftskollegen habe er ein schlechtes Gewissen: "Aufgrund meiner Verletzung muss ich mich circa zehn Tage ausruhen. Danach kann ich wieder mein individuelles Training beginnen. Es ärgert mich wirklich, dass ich dem Team im Moment nicht helfen kann", schreibt der Mittelfeld-Borusse auf Instagram.

Dabei zeigte er sich bis zu seinem Sportunfall super fit! Mario schoss erstmals wieder nach 344 Tagen Auszeit ein Tor für den BVB. Dieser Treffer führte zwischenzeitlich zum 3:0 für Dortmund. Die verbleibenden vier Pflichtspiele der Bundesligahinrunde wird er jetzt verpassen – bis zum Rückrundenstart Mitte Januar soll er voraussichtlich wieder fit sein.

Mario Götze und Ann-Kathrin Brömmel bei den EMAs 2016
John Thys / Getty Images
Mario Götze und Ann-Kathrin Brömmel bei den EMAs 2016
Ann-Kathrin Brömmel und Mario Götze während der EM 2016
Matthias Hangst / Getty Images
Ann-Kathrin Brömmel und Mario Götze während der EM 2016
Glaubt ihr, Mario wird im nächsten Jahr wieder komplett fit sein?533 Stimmen
379
Ja – er wird wieder!
154
Nee. Ein Bänderriss braucht mehr Zeit um zu verheilen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de