Die Beziehung nimmt kein gutes Ende! Ex-Knacki Jeremy Meeks (33) und seiner Nochehefrau Melissa steht wohl ein Scheidungskrieg der Extraklasse bevor. Der Mugshot-Hottie ist seit dem Sommer mit Topshop-Erbin Chloe Green (26) zusammen, obwohl er damals eigentlich noch mit der Mutter seines Kindes liiert war. Jetzt steht die gerichtliche Trennung der beiden an und Jeremy will offenbar keinen Unterhalt für seine Ex zahlen!

Die 38-Jährige hatte zuletzt finanzielle Unterstützung für sich und den gemeinsamen Sohn gefordert, da sie mit ihrem Gehalt von 10.000 US-Dollar nicht über die Runden kommen würde. Laut TMZ will Jeremy aber nur für seinen Nachwuchs in die Tasche greifen. Der 33-Jährige wäre allerdings nur bereit, 418 Dollar pro Monat zu überweisen. Er würde – anders wie Melissa behauptet hatte – keine Million, sondern nur 6.000 Dollar verdienen.

Außerdem betonte der ehemalige Verbrecher in den Dokumenten, dass er seinem Sprössling ein gutes Beispiel sei. Er kritisierte: Seine geschiedene Frau in spe mache hingegen nur mit ihren Vaginastraffungen von sich reden. Die Zeichen stehen auf Schlammschlacht. Bisher wollten sich Jeremy und Melissa das Sorgerecht teilen, doch die Krankenschwester möchte sich in Zukunft alleine um den Siebenjährigen kümmern.

Jeremy und Melissa MeeksInstagram/mmeeks14
Jeremy und Melissa Meeks
Jeremy Meeks bei der Princess Grace Awards Gala in Beverly HillsMark Ralston/AFP/Getty Images
Jeremy Meeks bei der Princess Grace Awards Gala in Beverly Hills
Melissa MeeksInstagram/mmeeks14
Melissa Meeks
Glaubt ihr, dass sie sich in Sachen Sorgerecht einigen werden?1210 Stimmen
93
Ja! Sie werden es sich zum Wohle des Kindes teilen.
1117
Nein! Es steht ein langer Streit bevor.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de