Willow Smith (17) steht nicht darauf, das Kind von berühmten Eltern zu sein. US-Schauspieler Will Smith (49) und Jada Pinkett-Smith (46) sind nicht nur erfolgreich und wohlhabend. Sie stehen auch ständig im Rampenlicht. Genau das sieht die 16-Jährige als Riesennachteil, wie sie jetzt im Interview mit girlgaze.tv verriet: "Aufzuwachsen während Tausende Menschen denken, sie hätten das Recht zu wissen, was in deinem Leben passiert, ist absolut unerträglich und furchtbar." Viele Promikinder würden an Depressionen leiden und die Welt sehe ihnen dabei zu. Sie sagt, der einzige Weg damit klarzukommen, sei entweder komplett in diese Welt einzutauchen und sie von innen zu bekämpfen oder komplett von der Bildfläche zu verschwinden.

"Schrecklich": Willow Smith hasst ihr Leben als Promi-Kind!SartorialPhoto / Splash News


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de