Der kleine Prinz Gabriel von Schweden ist zwar erst drei Monate alt, aber schon der heimliche Star des schwedischen Königshauses. Am 1. Dezember wird der jüngste Familienzuwachs der royalen Familie in einer traditionellen Zeremonie getauft. Erst heute gaben seine stolzen Eltern Carl Philip (38) und Sofia (32) in einer Pressemitteilung bekannt, dass der niedliche Wonneproppen gleich fünf Taufpaten bekommen wird: Besonders eine Person sorgt dabei für Überraschung!

Bei Gabriels großem Bruder Alexander (1) durfte Carl Philips ältere Schwester Victoria (40) Patin sein. Dieses Mal ist seine jüngere Schwester Madeleine (35) an der Reihe. Diese Wahl verblüfft viele Adels-Fans, immerhin sind die Spannungen zwischen Sofia und der baldigen Dreifachmama schon längst kein Geheimnis mehr. Ob das ein Zeichen für eine Annäherung der beiden Frauen ist? Auch Sofias jüngere Schwester Sara Hellqvist bekommt die Ehre, Patentante für den kleinen Prinzen zu sein. Mit Thomas de Toledo Sommerlath – einem Neffen von Königin Silvia (73) – wird sogar ein Deutscher unter den Taufpaten sein.

Neben der Verwandtschaft haben die jungen Eltern auch zwei Personen außerhalb der Familie mit dieser wichtigen Aufgabe bedacht. Oscar Kylberg ist ein Geschäftspartner und der beste Freund von Carl Philip und auch Sofia suchte sich mit Carolina Pihl eine ihrer guten Freundinnen als weitere Patin aus.

Prinz Gabriel von SchwedenKungahuset
Prinz Gabriel von Schweden
Prinzessin Madeleine bei den European Show Jumping ChampionshipsSplash News
Prinzessin Madeleine bei den European Show Jumping Championships
Die Schwestern von Prinzessin Sofia von Schweden: Sara Hellqvist und Lina FreijdIan Gavan / Getty
Die Schwestern von Prinzessin Sofia von Schweden: Sara Hellqvist und Lina Freijd
Denkt ihr, dass das ein Zeichen für eine Annäherung zwischen Sofia und Madeleine ist?1304 Stimmen
734
Ja, das ist bestimmt ein Versöhnungsangebot!
570
Nein, das muss ja noch nichts heißen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de