Sie ist überfürsorglich! Verona Pooth (49) und ihr Franjo (48) sind bereits seit 2005 verheiratet. Ihr ältester Sohn San Diego (14) war damals schon auf der Welt und Teil der prunkvollen Hochzeit. Ihr zweiter Sprössling Rocco (6) stieß derweil erst 2011 zur Familie dazu. Doch obwohl er inzwischen bereits sechs Jahre alt ist, kann seine Mama nicht anders, als ihn von vorne bis hinten zu bemuttern: Er schläft sogar noch im Bett seiner berühmten Eltern!

Das verriet die hübsche Brünette jetzt gegenüber Gala. "Roccolito schläft immer noch zusammen mit Franjo und mir in unserem Bett", gestand das Fernsehsternchen im Interview. Den Ursprung ihrer fürsorglichen Ader vermutet sie in ihren bolivianischen Wurzeln. "Typisch für Südamerikaner ist, dass die eigenen Kinder immer die Tollsten sind", erklärte das Model seinen Erziehungsstil. "Auch der Umgang mit Zärtlichkeit und Liebe ist ganz anders." In Deutschland würden Eltern ihre Kindern hingegen oft als "völlig talentfrei" betrachten und stünden damit auch dem Selbstbewusstsein ihrer Sprösslinge im Weg, meint die 49-Jährige.

Rocco ist allerdings nicht der Einzige in der Familie, der ganz viel Nähe bekommt. Auch San Diego kommt bei seiner Mama nicht zu kurz: "Ich schlecke Diego auch mit seinen 14 Jahren immer noch ab wie eine Hundemami", witzelte die Ex von Dieter Bohlen (63). Könnt ihr Veronas Verhalten verstehen? Stimmt unten ab!

Verona Pooth bei der Verleihung der Goldenen Kamera
Oliver Hardt / Freier Fotograf
Verona Pooth bei der Verleihung der Goldenen Kamera
Verona und Franjo Pooth
Oliver Hardt / Freier Fotograf
Verona und Franjo Pooth
Franjo, Diego und Verona Pooth auf der Charity-Gala in Bad Nauheim
Getty Images
Franjo, Diego und Verona Pooth auf der Charity-Gala in Bad Nauheim
Könnt ihr Veronas Verhalten verstehen?2943 Stimmen
2027
Total! Ich finde es sehr schön, dass sie sich so fürsorglich um ihre Kinder kümmert.
916
Ich finde, dass sie ein wenig übertreibt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de